Spotify hat über 350 Millionen aktive Nutzer

Spotify Logo Header

Das Wachstum bei den Streamingdiensten ist noch lange nicht am Ende angelangt und als Platzhirsch hat Spotify diese Woche mal wieder neue Zahlen genannt. Man blickt nun auf 356 Millionen aktive Nutzer im Monat. Bei den Premium-Nutzern sind es 158 Millionen Nutzer (das ist die für Spotify deutlich wichtigere Zahl).

Spotify: Bleibt es trotz Preiserhöhung dabei?

Im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht das einem Wachstum von 24 bzw. 21 Prozent und im Vergleich zum letzten Quartal sind drei Millionen neue Premium-Nutzer dazugekommen. Die spannende Frage ist nun: Wie wird sich das 2021 mit den höheren Preisen (noch nicht bei uns, aber sicher auch bald) entwickeln?

Die Konkurrenz auf dem Markt ist groß, wobei die Konkurrenz leider sehr selten und nicht so regelmäßig wie Spotify konkrete Zahlen nennt. Bei Apple Music, der Nummer 2 auf dem Markt, gab es das letzte Mal vor zwei Jahren neue Zahlen. So imposant die Zahlen aber auch klingen: Der Gewinn lag bei 23 Millionen Dollar.

Der Streamingmarkt ist also weder für die Künstler, noch für die Anbieter lukrativ und es wundert daher nicht, dass Spotify neue Einnahmequellen sucht. So hat man zum Beispiel das Car Thing und Podcast-Abos in diesem Jahr angekündigt. Und da wird auch sicher noch sehr viel mehr von Spotify in Zukunft kommen.

Spotifeed: Spotify-Podcasts in jeder Podcast-App nutzen

Spotify Logo Header

Der Streamingdienst Spotify bietet unter anderem Podcasts an. Diese lassen sich offiziell nur mit der Spotify-App zw. über die Spotify-Website nutzen. Das will ein Open-Source-Projekt ändern. Das quelloffene Spotifeed ist ein einfacher Dienst, um Spotify-Podcasts als RSS-Feeds zur Verwendung in…23. April 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.