Tesla plant große Akku-Ankündigung im September

Tesla Model 3 Back Blau Header

Der sogenannte „Battery Day“ von Tesla, auf dem es eine große Ankündigung im Bereich der Akkus geben soll, war eigentlich für das Frühjahr geplant. Dann wurde das Event immer wieder nach hinten verschoben und letzte Woche wurde auch klar, dass es erst in der zweiten Jahreshälfte stattfinden soll.

Tesla peilt ein September-Event an

Nun hat sich Elon Musk erneut auf Twitter geäußert und ein konkretes Datum für das Event genannt. Es wird voraussichtlich am 15. September stattfinden und soll zusammen mit einem Treffen mit Investoren abgehalten werden. Außerdem sei noch eine Tour durch das Zellproduktionssystem enthalten.

Dieses Datum ist noch nicht in Stein gemeißelt, aber es ist jetzt immerhin mal ein Anhaltspunkt und wir wissen, dass da im Sommer nichts mehr kommen wird. Als Grund für das späte Event gab Musk mal an, dass man es lokal abhalten will und Besucher dabei sein sollen – das in der Corona-Krise aber nicht geht.

Ich bezweifle aber, dass man in 2-3 Monaten ein großes Event mit vielen Personen vor Ort abhalten kann, denn da wird sich die Lage noch nicht so sehr entspannt haben. Meiner Vermutung ist, dass Tesla noch nicht bereit für eine Ankündigung ist und das Event daher auf den Spätsommer verschoben hat.

VW.OS: Volkswagen will Standards der Branche schaffen

Vw Id.3 Interieur

Volkswagen will zu einem Technologieunternehmen werden und konzentriert sich derzeit auf die Entwicklung von VW.OS. Das ist ein neues Betriebssystem, welches ab 2025 bei allen neuen Autos von Volkswagen zum Einsatz kommen soll. Das Projekt wird von der Car.Software-Einheit entwickelt…19. Juni 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.