• Tesla Model S zurück auf der Rennstrecke

    Tesla Model S Rot Header

    Das Tesla Model S ist wieder auf dem Nürburgring unterwegs und es sieht so aus, als ob die Testfahrten mit dem „Plaid-Modell“ weitergehen. Ein P100D+ findet man beim roten Modell erneut auf der Rückseite, beim blauen Model S ist nur „Dual Motor“ zu sehen. Es gibt Spekulationen, dass das Plus-Modell auch mit drei Elektromotoren ausgestattet sein könnte, aber das ist nicht bestätigt.

    Mit Serienfahrzeugen haben diese beiden Versionen nicht so viel zu tun, das sieht man optisch im Video. Ein neues Design scheint Tesla aber auch nicht geplant zu haben, wobei man bei einer Neuauflage für das Model S sicher nicht schon jetzt mit dem überarbeiteten Design (oder Facelift) herumfahren würde.

    Das neue Tesla Model S soll Ende 2020 kommen, so der Plan von Elon Musk. Wir werden es also vermutlich 2021 sehen und wie es aussieht, scheint man nach dem Einstieg von Porsche in den Elektromarkt auch die Rennstrecke ins Auge gefasst zu haben. Man möchte einen neuen Rundenrekord aufstellen.

    Tesla Model S: Neuer Rundenrekord noch 2019?

    Tesla selbst hat sich bisher noch nicht dazu geäußert, wir wissen also nicht, wie und wann man einen offiziellen Rekordversuch starten möchte. Beim letzten Mal musste man mit einem defekten Auto abreisen, wobei man jetzt weniger als einen Monat später schon wieder mit zwei neuen Elektroautos zurück ist.

    Ich bin mal gespannt, ob wir da 2019 noch etwas in Richtung Rekordversuch von Tesla hören und ob man den Porsche Taycan bei der Zeit unterbieten wird. Da ist dann auch interessant, was für ein Model S man nutzt, denn den Taycan kann man immerhin in der „Rekord-Version“ kaufen und diese Modelle von Tesla nicht.

    Sollte der Rekord im Oktober oder November jedoch an ein Tesla Model S gehen, dann hätte Tesla kurz vor dem Marktstart des Porsche Taycan einen Punkt, mit dem man bei Porsche schon sehr lange wirbt, zerstört. Ich vermute fast, dass das auch das Ziel von Tesla sein wird, Aufmerksamkeit auf das Model S lenken.

    Porsche Taycan 4S vorgestellt: Schon eher Konkurrenz für Tesla

    Porscha Taycan 4s Front

    Porsche hat heute eine neue Version vom Taycan, dem ersten Elektroauto von Porsche, vorgestellt. Nach dem Taycan Turbo und Taycan Turbo S (ich finde das Turbo ja weiterhin unnötig), folgt der Porsche Taycan 4S. Es ist der dritte Taycan von…14. Oktober 2019 JETZT LESEN →

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →