• VW e-Up 2020: Volkswagen bietet bald mehr Reichweite an

    Volkswagen E Up!

    Mit dem e-Golf und e-Up startete Volkswagen recht schnell in den Markt für Elektroautos, nutzte dabei jedoch als Basis die Benziner-Version. Man packte ein paar Akkus rein, entwickelte einen Elektromotor und fertig war die Sache.

    In der Zwischenzeit entwickelte man die MEB-Plattform für die ID-Reihe, doch trotz schwacher Reichweite verkauften sich der recht teure e-Up und e-Golf ganz gut. Beim Golf wird es keinen e-Golf mehr geben, dieser wird durch den VW ID.3 ersetzt, doch ein ID.1 (könnte der Elektro-Up werden) ist noch nicht geplant.

    Seat entwickelt übrigens gerade die MEB-Plattform für die kleineren Autos wie einen elektrischen Up (ID.1) oder Polo (ID.2), das dauert aber noch etwas.

    VW e-Up 2020: Bis zu 260 km Reichweite

    Daher wird es einen neuen VW e-Up geben, der mehr Reichweite bekommt, bis zu 260 Kilometer sind nach WLPT-Standard möglich. Der aktuelle e-Up besitzt eine Reichweite von 160 Kilometern, das wäre vor allem in dieser Größenregion also ein ordentliches Upgrade – aber es kommt nicht überraschend.

    Der Volkswagen-Konzern präsentierte vor ein paar Wochen auch einen neuen Skoda Citigo als E-Auto mit dieser Reichweite und mit dem Seat Mii Electric wird auch von dieser Marke noch 2019 ein vergleichbares Modell kommen.

    Man hat zwar noch keine richtige E-Plattform für die ganz kleinen Autos parat, aber man hat die Benziner-Version so optimiert, dass man trotzdem schon ab 2020 mit neuen E-Autos durchstarten kann. Und mal ganz ehrlich, knapp 260 Kilometer Reichweite dürften auf jeden Fall für über 200 Kilometer im Alltag sorgen und das dürfte den meisten bei so einem Auto ausreichen.

    In den Niederlanden nimmt man bereits interessierte Nutzer für den neuen e-Up auf, in Deutschland wird man vermutlich auch bald loslegen. Im September findet die IAA in Frankfurt statt, vermutlich werden wir dort die Details bekommen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →