Wirecard Bank: BaFin übernimmt die Kontrolle

Boon Planet

Wie heute bekannt wurde, hat die Wirecard AG einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Unklar war zu diesem Zeitpunkt noch, wie es mit der Wirecard Bank AG ausschaut. Nun gibt es weitere Informationen.

Das Privatgirokonto Boon Planet wird von der Wirecard Bank AG betrieben. Das ist eine Tochtergesellschaft. Der Vorstand der Wirecard AG wollte nach eigenen Angaben noch prüfen, ob auch für Tochtergesellschaften Insolvenzanträge gestellt werden.

BaFin übernimmt die Kontrolle

Bitte die Updates beachten.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat aber bereits reagiert. Nach Informationen der SZ hat sie die Konten der Bank eingefroren. So heißt es bei der SZ:

Das Geldhaus darf mithin keine Ein- und Auszahlungen mehr vornehmen, der Geschäftsbetrieb der Bank steht still.

Update

Die SZ hat den entsprechenden Absatz ersatzlos und ohne Hinweis aus ihrem Artikel gelöscht. Das ist ein schönes Beispiel für unsauberes Arbeiten. Dort wird nun nur noch auf die offizielle Information von Wirecard verwiesen. Bezüglich der Wirecard Bank AG heißt es:

Die Wirecard Bank AG ist nicht Teil des Insolvenzverfahrens der Wirecard AG. Die BaFin hat für die Wirecard Bank AG bereits einen Sonderbeauftragten eingesetzt. Die Freigabeprozesse für alle Zahlungen der Bank werden zukünftig ausschließlich innerhalb der Bank und nicht mehr auf Gruppenebene liegen.

Wir versuchen das in diesem Beitrag etwas besser zu machen als die SZ und ergänzen transparent die Updates.

Zuletzt hatten Privatnutzer laut nicht bestätigten Informationen „mehr als 1,7 Milliarden Euro“ an Einlagen auf den Konten der Wirecard Bank AG. Die Aufsichtsbehörde prüft nun, ob die Wirecard Bank AG überlebensfähig ist. Sollte sie das nicht sein, dann greifen die gesetzliche Einlagensicherung sowie die Einlagensicherungsfonds des Bankenverbands.

Update

Uns erreichen vereinzelt Meldungen, dass Zahlungen über boon bzw. boon Planet nicht mehr durchgeführt werden können. Andere Nutzer berichten wiederum, dass sie ganz normal bezahlen können.

Ob das nur mit einem größeren Run der Kunden auf ihre Einlagen zusammenhängt, ist noch vollkommen unklar. Gerne könnt ihr dazu Feedback in den Kommentaren hinterlassen.

Info

Bitte beachtet, dass die Geschehnisse rund um Wirecard derzeit sehr dynamisch sind und sich stetig ändern können. Sobald es neue Informationen gibt, versuchen wir diese zeitnah im Blog zu veröffentlichen bzw. in den entsprechenden Beiträgen als Update zu ergänzen.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.