Xiaomi Pocophone F1 ab sofort bei mobilcom-debitel verfügbar

Pocophone F1 Header

Nach Einführung der ersten Xiaomi-Smartphones legt mobilcom-debitel nach und bietet ab sofort das Xiaomi Pocophone F1 an. Das Modell des chinesischen Herstellers gibt es ab sofort sowohl in Kombination mit einem Tarif, als auch zum Barpreis in allen Shops sowie unter mobilcom-debitel.de. Kostenpunkt: 333€.

Zu einem ähnlichen oder teilweise sogar geringeren Preis verkaufen das Xiaomi Pocophone F1 bereits seit einiger Zeit auch weitere Händler. So bieten zum Beispiel Cyberport, Comtech, Computeruniverse oder Alternate das Smartphone an.

Snapdragon 845 und 6 GB RAM

Das Pocophone F1 kommt mit einem 5,99 Zoll großen LC-Display (FHD+) daher und unter der Haube werkelt ein Snapdragon 845, dem 6 GB RAM zur Seite stehen. Auf der Rückseite gibt es eine Dual-Kamera mit 12 und 5 Megapixel und auf der Front findet man eine Kamera mit 20 Megapixel vor.

Pocophone F1 Test1

Xiaomi Pocophone F1

Der Akku umfasst 4000 mAh (Quick Charge 3.0), es gibt einen Fingerabdrucksensor hinten und eine Gesichtsentsperrung (inklusive Infrarot) vorne. Außerdem ist auch ein 3,5-mm-Anschluss vorhanden.

Das Xiaomi Pocophone F1 wird offiziell nicht auf dem deutschen Markt verkauft, zumindest, wenn es nach dem Hersteller geht. Dennoch lässt sich das Modell selbstverständlich hierzulande problemlos bei diversen Händlern kaufen und nutzen, da es sich um ein EU-Modell handelt.

Xiaomi Pocophone F1 im Test: Mein Fazit in 10 Stichpunkten

Pocophone F1 Header

Was vor ein paar Jahren OnePlus war, ist dieses Jahr das Pocophone und dank des extrem niedrigen Preises gab es auch hier einen kleinen Hype. Die Parallelen zu OnePlus sind beim Pocophone sehr groß. Der Fokus liegt auf extrem günstiger,…26. Oktober 2018 JETZT LESEN →

Pocophone F1 Header
Pocophone F1 erhält Update auf MIUI 102. November 2018 JETZT LESEN →
Pocophone F1 Header
Pocophone F1: Updates bis Android Q sind garantiert1. November 2018 JETZT LESEN →

Mehr dazu

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.