Was darf ein Smartphone kosten?

Smartphone Header

Ein Apple iPhone X kostet, in der besten Version, 1320 Euro. Ein neuer Rekord. Mit Abstand. Doch was darf ein aktuelles Smartphone eigentlich kosten?

Zugegeben, das iPhone X ist nicht das erste Smartphone für über 1000 Euro, schon das iPhone 7 Plus hat diese Preisgrenze (mit mehr Speicher) überboten. Aber es ist das erste Smartphone in der Basis-Ausstattung, welches über 1000 Euro kostet – die zahlreichen Luxus-Modelle von Vertu und Co ignoriere ich hier mal.

Es war klar, dass wir die 1000er-Marke dieses Jahr knacken, die Frage war nur: Wer wird es sein? LG wird das V30 für 900 Euro anbieten, ist also noch entfernt und bei Samsung hat man sich beim Galaxy Note 8 für 999 Euro entschieden, für mich ist dieses Modell aber (wenn man den Marketing-Euro nicht abzieht) das erste 1000er-Modell für den Massenmarkt. Ja, ich weiß dass die Preise hier sinken werden.

Beim iPhone X wird das aber erst mal nicht der Fall sein und Apple dringt sogar in eine ganz andere Region vor. In den USA konnte man sich vor einem vierstelligen Betrag gerade so drücken, doch auch nur weil man dort die Steuern weg lässt.

Apple iPhone X: Schnell bei 2000 Euro

Ich habe es mal eben durchgerechnet: Was ist, wenn man das iPhone X in der guten Variante (mit mehr Speicher) und ein paar Extras haben möchte? Nehmen wir zum Beispiel Apple Care und ein Case dazu. Das Netzteil für schnelles Laden will man da dann sicher auch noch haben. Was kostet das dann? 1666 Euro. Die neue AirPower Ladematte wird auch noch eingepackt, auch wenn sie erst 2018 kommt. Sagen wir mal sie kostet knapp über 100 Euro. Das sind dann 1800 Euro. Wer sich jetzt noch AirPods in den Warenkorb legt ist direkt bei 2000 Euro.

Smartphone-Verkäufe sind rückläufig, doch Investoren verzeihen das nicht. Sie wollen, dass die Unternehmen trotzdem ihren Gewinn steigern. Und ganz ehrlich: Apple ist ein wahrer Meister darin. Doch darum soll es hier gar nicht gehen.

Apple ist damit nämlich nicht alleine, denn Samsung und Co gehen einen ähnlichen Weg und würden, wenn die Nachfrage da wäre, auch 1150 Euro verlangen. Doch ist das überhaupt noch fair? Was darf ein Smartphone im Jahr 2017 kosten?

Smartphone-Preis: Wert ist subjektiv

Diese Frage habe ich heute sehr oft gelesen und meistens war die Antwort direkt dabei: Keine 1150 Euro. Doch es ist am Ende wie bei diesem Artikel von René: Es gibt keine objektive Meinung. Es gibt nicht das beste Smartphone und es gibt auch keine Preisgrenze für Smartphones. Was ein Smartphone wert ist, entscheidet jeder für sich. Und wenn es 1500 Euro (mit Apple Care und 256 GB) sind, dann ist es so.

Das tolle in der heutigen Zeit: Modelle für 300-400 Euro sind so gut ausgestattet, dass wir die teuren Modelle nicht mehr kaufen müssen. Wir haben die Wahl und die ist wirklich gut. Doch wenn es einem wert ist für ein iPhone mit allem drum und dran diesen Betrag zu zahlen, oder wenn jemand wegen einem Stift ein Samsung Galaxy Note 8 statt dem Galaxy S8 Plus kauft, dann ist das so.

Wichtig ist, dass man das respektiert. Man selbst sieht das anders und einem selbst ist es das nicht wert. Schön. Anderen aber schon. Man darf kritisieren, soll man in meinen Augen sogar auch, aber was man nicht machen darf: Seine Ansicht, oder auch die einer Mehrheit, als objektiv richtig darstellen. Eine Aussage wie „Das neue iPhone ist zu teuer“ ist also falsch. Es ist nicht zu teuer, nur für einen selbst.

Am Ende ist es so: Apple, Samsung und Co versuchen die sinkende Nachfrage nach teuren Smartphones mit noch teureren Modellen auszugleichen und wir haben die Wahl, ob wir das mitmachen oder nicht. Und das tolle ist: Falls wir das nicht wollen, dann gibt es viele gute Alternativen für deutlich weniger Geld auf dem Markt.

Ich weiß nicht, ob es euch interessiert: Ich habe mit genau diesem Preis gerechnet. Ich habe seit den ersten Leaks mit dem iPhone X geliebäugelt und ich bin vielleicht auch bereit das Geld zu zahlen. Es gibt nur zwei Probleme: Der Speicher und der vermutlich hohe Wertverlust, denn ich gehe fest davon aus, dass dieses Design die Zukunft bei Apple ist und 2018 im normalen iPhone für deutlich weniger Geld zu finden sein wird. Ob ich so lange warte? Warten wir den 27. Oktober ab 😃

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung