Telekom verdoppelt Datenvolumen für MagentaEINS-Kunden

Telekom

Wie die Deutsche Telekom aktuell mitteilt, verdoppelt man aktuell das Datenvolumen für MagentaEINS-Kunden.

MagentaEINS-Kunden, die einen aktuellen MagentaMobil-Tarif nutzen, erhalten das doppelte Inklusivvolumen ihres gebuchten Tarifs. Das passiert automatisch und ohne Mehrkosten. Von dem erhöhten Datenvolumen profitieren laut Telekom Neu- wie Bestandskunden in den aktuellen MagentaMobil-Tarifen sowie junge Leute unter 27 Jahren in allen aktuellen MagentaMobil Young-Tarifen.

Im Einzelnen heißt das: Im MagentaMobil S steigt das inkludierte Datenvolumen mit MagentaEINS von 2 GB auf 4 GB und im MagentaMobil M von 4 GB auf 8 GB bei einem gleichbleibenden monatlichen Preis von 34,95 Euro beziehungsweise 44,95 Euro. Kunden mit einem MagentaMobil L erhalten zukünftig 12 GB statt der bisherigen 6 GB für 54,95 Euro.

MagentaEINS-Tarife bekommt man dann, wenn man seinen Festnetz- und Mobilfunkvertrag bei der Telekom bündelt. MagentaEINS-Kunden erhalten unter anderem einen Preisvorteil von monatlich 10 Euro sowie MagentaEINS StreamOn.

Kunden mit MagentaMobil Tarifen der 2. Generation (gebucht zwischen dem 19. April 2016 und 3. April 2017) können kostenlos in den gleichwertigen Tarif der aktuellen Generation wechseln. Die Umstellung der bereits berechtigten Bestandskunden erfolgt schrittweise bis zum 4. Mai 2018, eine Buchung ist nicht erforderlich.

Zu MagentaEINS →

In unserem Tarifvergleich kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um bestmöglich zugeschnittene Tarife zu finden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung