TomTom Blitzer warnt vor unerwarteten Blitzern und Staus

Tomtom Blitzer

Das Thema Blitzer kommt fast schon automatisch auf den Tisch, wenn Personen etwas länger auf den deutschen Straßen unterwegs sind. Ob solche Warner legal oder nicht legal sind, hat René hier in diesem Beitrag schon einmal besprochen. Wir zeigen euch, was der Markt hergibt, ob ihr solch eine App nutzt oder nicht, ist alleine eure Sache.

Blitzer-Apps: Oberlandesgericht bestätigt Bußgeld7. Juni 2017

Die TomTom Blitzer-App warnt nicht nur vor mobilen und fest installierten Blitzern, sondern auch vor Staus und anderen Behinderungen auf deutschen Straßen. Dabei kann die App automatisch aktiviert werden, wenn das Smartphone mit einem bestimmten Bluetooth-Gerät Verbindung aufnimmt (Auto-Freisprecheinrichtung beispielsweise). Wird diese Verbindung wieder getrennt beendet sich auch die App wieder.

TomTom Blitzer
Preis: Kostenlos

Die App piepst dabei übrigens nicht nur, sondern spricht über Bluetooth oder den Handy-Speaker die Warnung aus. Über fünf Millionen Community-Mitglieder berichten Live über neue Blitzer und bieten so moderiert von TomTom-Mitarbeitern eine gute und aktuelle Übersicht.

Länderabdeckung (Klicken zum Anzeigen)

Deutschland, Österreich, Andorra, Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Chile, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Hongkong, Indonesien, Irland, Italien, Kanada, Kroatien, Lesotho, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Malta, Mexiko, Monaco, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, San Marino, Schweden, Serbien, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südafrika, Taiwan, Thailand, Tschechische Republik, Ukraine, Ungarn, Uruguay, USA

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.