TweetDeck aufgebohrt: GIF-Support, Emoji und mehr

tweetdeck_960

Wer Twitter an einem Computer so richtig ausreizen möchte, der kommt wohl an TweetDeck kaum vorbei. Das Tool gehört nun bereits eine ganze Weile zu Twitter und erlaubt das soziale Netzwerk mit diversen Spalten und Optionen zu nutzen. Aufgerufen werden kann TweetDeck über zwei Wege, einmal über die Chrome Webapp und einmal unter tweetdeck.twitter.com. Der Nutzer bekommt in beiden Fällen die gleiche Oberfläche präsentiert, Vorteil bei der reinen Webversion ist aber, dass wir diese durch kleine Chrome-Erweiterungen anpassen können.

In diesem Zusammenhang gibt es zwei kleine Tipps von mir. Zum einen die Extension Tweetdeck GIF Support, mit der ihr, wie der Name schon sagt, die seit Kurzem von Twitter offiziell unterstützen animierten GIFs direkt in TweetDeck abspielen könnt. Zum anderen BetterTweetDeck, eine Erweiterung, die sowohl Emojis, Bildvorschauen für diverse Dienste und auch viele weitere Optionen zur Anpassung von TweetDeck mit sich bringt. Für Power-User sicher nützlich.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.