Twitter führt gesponserte Inhalte auf mobilen Endgeräten ein

News

Wie Twitter aktuell im hauseigenen Blog mitgeteilt hat, führt man ab sofort gesponsorte Inhalte auch auf mobilen Endgeräten ein. Damit gelangen die bereits von der Desktop-Version bekannten Meldungen von Werbekunden auch in die Apps für Android und iOS, sowie auf die mobile Webseite. Mit den letzten Updates der offiziellen Twitter-Apps sei die Möglichkeit dafür geschaffen worden.

Es gibt nun also Promoted Trends und Promoted Tweets in der mobilen Suche, sowie Promoted Accounts als Vorschläge zum Folgen. Man betont, dass die bezahlen Inhalte, die zur Refinanzierung des Dienstes dienen sollen, nur dann angezeigt werden, wenn sie wirklich zum jeweiligen Nutzer passen. Uns findet ihr übrigens auch bei Twitter.


Fehler melden4 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.