Unitymedia startet Gigabit-Anschlüsse in Frankfurt am Main

Unitymedia Logo Header
Unitymedia

Wie bereits angekündigt, startet Unitymedia ab sofort auch Gigabit-Anschlüsse in Frankfurt am Main.

Frankfurt ist ab sofort die erste „Gigabit City“ des Kabelnetzbetreibers Unitymedia in Hessen. Rund 380.000 Haushalte mit Kabelanschluss können ab sofort einen Internetzugang mit einem Tempo von bis zu einem Gigabit pro Sekunde im Download buchen.

Für das neue Angebot hat Unitymedia in den vergangenen Monaten sein Kabelnetz in Frankfurt mit gigabitfähigen Netzelementen ausgestattet, den neuen Daten-Übertragungsstandard DOCSIS 3.1 implementiert und für die Kunden aktiviert.

Der Gigabit-Tarif kostet für Privatkunden mit bis zu 1.000 Mbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload monatlich 99,99 Euro bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

Folie8

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei P20 Pro: EMUI 10 wird als Beta verteilt in Firmware & OS

Roborock S5 Max Robotersauger ausprobiert in Testberichte

Nuki bekommt Android-Widget und App-Shortcut in Smart Home

realPro Vorteilsprogramm startet bundesweit in Handel

Google Assistant: Ambient Mode für mehr Android-Smartphones in Dienste

EMUI 10: Huawei Mate 10 Pro mit Beta für Android 10 in Europa in Firmware & OS

Tesla und Volkswagen haben keine Pläne für Kooperation in Mobilität

Google Maps mit lokalen Empfehlungen in Dienste

Apple Pay: iPhone wohl bald mit offenem NFC-Chip in Fintech

Android 10: Sony nennt Update-Plan für Xperia-Modelle in Firmware & OS