Voll im Trend: Auch Asus soll eigenes Gaming-Smartphone planen

Asus Zenfone 5z Header
Das Asus Zenfone 5z

Seit der Präsentation des Razer Phones scheinen Gaming-Smartphones voll im Trend zu liegen. Nach Razer, Xiaomi und Nubia scheint nun auch Asus ein solches Modell in Planung zu haben.

Lange Zeit gab es keinerlei Smartphones, die auf die Anforderungen von Gamern ausgerichtet waren. Da mit der Zeit aber auch mobile Spiele stets professioneller wurden und sich einige Titel fest im eSport etablierten, wächst das Interesse der Hersteller, spezielle Modelle für diesen Markt anzubieten. Neben Razer, Xiaomi und Nubia soll nun auch Asus ein entsprechendes Produkt in der Pipeline habe.

Gaming-Smartphone von ROG?

Das geht aus einem Interview mit dem Asus-CEO Jerry Shen anlässlich des Zenfone 5-Starts auf den Philippinen hervor. Auf die Frage nach einem Gaming-Smartphone antwortete dieser lediglich mit „You can expect“, was entsprechende Spekulationen selbstverständlich zurecht befeuert. Dabei ist Asus mit der eigenen Marke „Republic of Gamers“ (ROG) bereits im PC-Gaming-Bereich etabliert und könnte ähnlich wie Razer diese Reputation nutzen, um einen erfolgreichen Start des Gaming-Smartphones zu unterstützen.

Letztendlich steht auch nach dem Interview natürlich noch nicht fest, ob Asus wirklich ein Gaming-Smartphone präsentieren wird – relativ wahrscheinlich ist das Ganze aber schon. Ein passender Zeitpunkt für die Präsentation wäre eventuell bereits die Anfang Juni in Taiwan stattfindende Computex 2018.

Quelle: astig via: SmartDroid

Teilen

Hinterlasse deine Meinung