WhatsApp für Android bekommt neue Emojis

Während Apple, Twitter und Co. die Emojis nach Unicode 9.0-Standard bereits in ihre Systeme und Netzwerke integriert haben, müssen sich viele Android-User noch gedulden. Immerhin WhatsApp ändert das.

Der WhatsApp Messenger war in Sachen Emojis schon immer vorne mit dabei. Man wollte sich nie darauf verlassen, welche Emojis die Hersteller ihren Smartphone-Systemen spendieren und hat aus diesem Grund die hauseigenen Apps immer selbst angepasst. Nicht ganz aktuell, aber meist ziemlich aktuell ließen sich so die neuesten Emojis über WhatsApp empfangen und versenden, obwohl diese im System noch nicht vorhanden waren.

Das passiert auch aktuell wieder. Ab der WhatsApp Beta für Android 2.17.43 (mittlerweile ist die .44 bereits da) finden sich die Emojis von Unicode 9.0. Darunter befinden sich zum Beispiel ein ROFL-Emoji, ein Cowboy, ein Clown, das Facepalm-Emoji oder auch ein schwarzes Herz. Es gibt zudem neue Hände wie die Selfie-Hand, oder die Call me-Hand. Neue Tiere gibt es ebenfalls, zum Beispiel ein Schmetterling, einen Hai, eine Eule, oder einen Adler.

Wie die aktuellen Emojis aussehen, könnt ihr euch zum Beispiel in dieser Liste anschauen, in der auch die Ausgaben von Apple, Twitter und Google gegenübergestellt werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Enpass wechselt zum Abo-Modell in Software

Fitbit OS 4.1 kommt im Dezember in Wearables

Google Maps bekommt Übersetzer in Dienste

Pokémon für die Nintendo Switch: Kritik und positive Testberichte in Gaming

Windows 10 November 2019 Update ist da in Firmware & OS

Apple TV: App für Fire TV (3. Gen) ist da in Dienste

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News