WhatsApp testet Zwei-Faktor-Authentifizierung

Der mobile Messenger WhatsApp arbeitet an einer Zwei-Faktor-Authentifizierung. Erste Informationen dazu sind in einer aktuellen, nicht öffentlichen Beta-Version der App aufgetaucht.

In der WhatsApp-Beta für Android Version 2.16.183 zeigt sich erstmals eine (wohl noch verstecke) Funktion, die viele Nutzer begrüßen dürften. Mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung sollen Nutzer ihren WhatsApp-Account besser sichern können. An welcher Stelle diese zusätzliche Sicherung dann greift, ist noch unklar. Denkbar ist, dass man beim Wiederherstellen von Daten aus einem Backup dazu aufgefordert wird, sich per zweitem Faktor zu authentifizieren. Ein sechsstelliger Code könnte dann an die zum Account passende Mobilnummer gesendet werden. Weitere Details erfahren wir dann wohl erst, wenn die Funktion offiziell startet.

Danke Robin!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität

Microsoft Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland in Wearables

HTC Exodus 1s: Günstiges Blockchain-Smartphone vorgestellt in Smartphones

winSIM: Größter LTE-Tarif erhält 12 GB Datenvolumen in Tarife

Telekom verkauft ab heute das OnePlus 7T (Pro) in Smartphones

Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 landen in Deutschland in Tablets

o2 LTE-Ausbau: Telefónica baut 850 neue LTE-Sender im September in Telefónica

Telekom: Über 82.000 weitere Haushalte mit bis zu 100 MBit/s im Netz in Telekom

Street View in Deutschland: Google lässt Datenschutzvorgaben prüfen in Marktgeschehen