WhatsApp: Werbung könnte Nutzer vertreiben

WhatsApp bekommt Werbung, das steht mittlerweile fest. Doch wie die Nutzer darauf reagieren wird sich dann erst noch zeigen.

Eine aktuelle Umfrage von YouGov hat aber mal ein paar Nutzer gefragt und das Ergebnis ist vor allem bei der jungen Zielgruppe recht klar: Ein großer Anteil ist sich sicher, dass er geht, wenn WhatsApp mit Werbung daher kommt.

Natürlich sind da auch viele dabei, die den Wechsel am Ende trotzdem nicht machen werden, aber es zeigt: Ganz egal ist es den Nutzern nicht. Der Bereich, der dazu neigt den Messenger dann zu wechseln, ist jedenfalls größer, als der Bereich, der auf jeden Fall bei WhatsApp bleiben wird.

WhatsApp: Werbung kommt 2019

Facebook möchte 2019 Werbung bei WhatsApp einführen, am Anfang aber nur im Status. Aber ich glaube dabei wird es nicht bleiben. Wenn Facebook ein paar Euro extra verdienen kann, dann machen sie das auch.

Ich selbst habe mich in den letzten Jahren von Facebook selbst entfernt, mache das gerade bei Instagram durch und werde auch bei WhatsApp schauen, dass 2019 meine wichtigsten Kontakte auf anderem Weg zu erreichen sind. Ich habe den Luxus, dass ich viele über iMessage erreichen kann.

Ich bin aber wirklich gespannt, ob Werbung wirklich etwas ändern wird. Der Mensch ist bequem, wenn Facebook das ganz langsam einführt und dann sanft ausbaut, werden glaube ich sehr viele trotzdem bei WhatsApp bleiben.

PS: Mit Werbung selbst habe ich absolut kein Problem, aber ich kenne die Facebook- und Instagram-App und das schreckt mich nun von WhatsApp ab. Ein Messenger ist für mich noch mal etwas anderes, als ein Netzwerk, bei dem ich bei Langeweile mal ein paar Bilder durchscrolle.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Xbox: Microsoft schickt Cloud-Dienst in die Public Beta in Gaming

Google Pixel 4 und mehr: Was wir heute alles sehen werden in Smartphones

Google Nest Mini vorab aufgetaucht in Smart Home

Sony PlayStation 5: Neuer Controller für Cloud-Gaming? in Gaming

Disney twittert Lineup für Disney+ in Unterhaltung

Apple mit eigenem Studio für TV+ in Unterhaltung

Huawei Mate X kommt, aber nicht zu uns in Smartphones

Apple Arcade mit neuen Spielen in Gaming

VW ID.2 könnte bis 2023 kommen in Mobilität

Joyn bekommt Benutzeraccounts in Unterhaltung