Windows-Desktop: Icon-Anordnung speichern und wiederherstellen

Seit kurzem darf ich hier in der Firma einen Schlepptop als Arbeitsplatz-Rechner nutzen. Der Laptop bleibt dabei im normalen Betrieb zugeklappt und betreibt zwei Widescreen Monitore via Displayport, an denen ich arbeite.

Nun ist es leider so, dass die Auflösung angepasst werden muss, damit das auch alles vernünftig aussieht und dies wiederum führt dazu, dass Windows gern mal beim umschalten die Anordnung meiner Icons auf dem Desktop wild durcheinander würfelt. Das nervt mich tierisch. Entweder gibt es dafür keine Lösung in Windoof selbst, oder ich habe sie einfach nicht gefunden?

Google hat mir aber in Form von Save Desktop eine wunderbar einfache Lösung präsentiert. Die kleine Anwendung klinkt sich in das Kontextmenü ein und zeigt dort drei simple Punkte:

  • Save Desktop
  • Restore Desktop
  • Custom Layout Save/Restore Desktop

Wie ihr sicher schon richtig erahnen konntet, gibt es unter Custom Layout Save/Restore noch ein paar weitere Optionen, die ich persönlich aber nicht benötige.

Custom Save Desktop

Mir genügt es einfach, mit nur einem Klick die Icons wieder so anordnen zu können, wie sie hier in der Firma sein müssen. Unterwegs kann ich dann am Laptop Auflösungen fahren, wie ich Lust habe. So einfach kann es sein. Den Download des kleinen Tools findet ihr hier auf der Entwickler-Website.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung