Zelda: Link’s Awakening ist mein Switch-Highlight 2019

Nintendo Switch Lite Zelda Header

Ich weiß, es stehen noch ein paar Blockbuster für die Nintendo Switch an, aber ein Highlight der letzten Monate war für mich Zelda: Link’s Awakening.

Als Nintendo das erste Mal „Link’s Awakening“ in einer Neuauflage für die Switch anteaserte, da hatte man mein volles Interesse. Ein Spiel, welches mich in meiner Kindheit auf dem GameBoy und GameBoy Color begleitete und eines meiner ersten Zelda-Spiele war. Seit diesem Spiel bin ich ein Fan der Reihe.

Nintendo Switch Lite Test6

Die Neuauflage für die Switch hat mir in den letzten Wochen sehr gut gefallen und ich finde, dass es ein perfekter Titel für die Switch Lite ist. Ich habe das Spiel komplett auf der mobilen Version der Switch gespielt. Damit hatte man das alte Handheld-Feeling in einem modernen Formfaktor mit aktueller Grafik.

Das Leveldesign und die neue Grafik spalten die Geister, mir gefällt es und man spürt die Liebe zum Detail. Ich habe schon oft Zelda-Kopien wie Oceanhorn (2) gespielt, aber Zelda-Spiele haben einen Charme, den man nicht kopieren kann.

Zelda mit leichten Rucklern

Was mir im Test auf der Switch Lite allerdings aufgefallen ist, ist die teilweise bescheidene Performance. Das liegt nicht an der Lite-Version, ich habe mal ein bisschen gesucht und mehrere Meldungen dazu gefunden. Ab und zu ruckelt Link’s Awakening ein bisschen. Nicht gravierend, aber es läuft nicht flüssig.

Nintendo Switch Zelda Link Awakening

An der Grafik kann es nicht liegen, ich habe schon aufwendigere Spiele auf der Switch gespielt, die flüssig liefen. Bei Breath of the Wild hatte ich das ganz am Anfang übrigens auch (da dachte ich, dass es an der Grafik liegt) und da wurde es nach einer Weile gepatcht. Hier darf Nintendo auch noch optimieren.

Nicht das längste Zelda

Zelda: Link’s Awakening eignet sich meiner Meinung nach auch gut für Anfänger und eine Frage, die mir hier öfter gestellt wurde: Wie lange spielt man ungefähr? Kann man nur schwer sagen und hängt davon ab, wie viel Zeit man hineinsteckt und ob man alles perfekt lösen möchte. Man kann es sicher in 10 Stunden (auch als Anfänger) schaffen, wenn es gut läuft und man sich wirklich beeilt.

Realistischer sind aber meiner Meinung nach knapp 15 bis 20 Stunden. Das ist, gemessen an anderen Zelda- und Switch-Spielen von Nintendo nicht so viel, aber Nintendo hat die Zeit auch nicht unnötig gestreckt und liefert durchgehend eine hohe Qualität. Nintendo orientiert sich eben 1 zu 1 am Original.

Zelda Link Awakening Vergleich

Die 60 Euro waren von Anfang an kritisch zu sehen, mittlerweile bekommt man Zelda: Link’s Awakening aber auch für unter 50 Euro auf Amazon. Diese 50 Euro kann man auch deutlich schlechter investieren. Bedenkt man, dass hier nicht einfach nur ein Wii-U-Spiel neu aufgelegt, sondern das Switch-Spiel komplett neu entwickelt wurde, dann finde ich den aktuellen Preis für das Spiel fair.

Mein Switch-Highlight 2019

Anspruchsvolle Rätsel, eine liebevolle Grafik, ein hervorragender Soundtrack, eine tolle Story und viel Charme aus den „alten Zeiten“ machen Zelda: Link’s Awakening für mich zu einer absoluten Empfehlung für die Nintendo Switch.

Mir hat das Spiel im portablen Modus auf der Nintendo Switch Lite am meisten Spaß gemacht, denn ich kenne das Spiel von einem Handheld und wollte es auch wieder auf einem Handheld spielen. Ich habe es auch mal kurz auf dem TV gespielt, aber dann dazu entschieden es im mobilen Modus zu beenden.

Der Preis wird einige mit Blick auf die Spieldauer vielleicht abschrecken, muss er aber nicht. Man muss den Preis nicht an der Länge eines Spiels festmachen.

Für mich ist dieses Spiel bisher mein Highlight 2019 für die Nintendo Switch und es ist für mich ein Switch-Pflichtkauf – nicht nur für alte Zelda-Fans. Ich hoffe, dass Nintendo die Performance noch in den Griff bekommt, aber abgesehen davon (und so schlimm finde ich es nicht) gibt es von mir keinen Kritikpunkt.

PS: Den folgenden Übersichtstrailer nicht schauen, wenn ihr keine Spoiler wollt. Aus irgendwelchen Gründen hat Nintendo dort einen großen Spoiler eingebaut.

Wertung des Autors
Oliver Schwuchow bewertet Zelda: Link's Awakening mit 5.0 von 5 Punkten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Amazon öffnet 2020 ersten Supermarkt in Marktgeschehen

Apple MacBook Pro 16 Zoll: Kommt es heute? in Computer und Co.

Apple Watch Series 6 soll bessere Performance bieten in Wearables

Xiaomi Mi Note 10: OLED-Display stammt von Visionox in Smartphones

Beste Android-App im Google Play Store: Eure Meinung ist gefragt in Marktgeschehen

Xiaomi Mi Note 10 (Pro) jetzt vorbestellen in Smartphones

Apple: AR-Headset für 2022 im Gespräch in Wearables

Huawei Mate 20 Pro: Android-Update wird verteilt in Firmware & OS

Honor V30: Event am 26. November in Smartphones

Xiaomi Mi 10: OLED-Display mit 120 Hz? in Smartphones