Nokia und Microsoft arbeiten in Zukunft noch enger zusammen

nokia_microsoft_windows_phone_header

Laut einem exklusiven Bericht von Engadget, werden Nokia und Microsoft in Zukunft noch enger zusammenarbeiten, als sie es bisher schon getan haben. Die Früchte dieser Zusammenarbeit möchte man dann sogar schon in ein paar Wochen präsentieren heißt es. Die Informationen stammen von Ray Haddow, einem Nokia-Mitarbeiter aus Großbritannien. Wir gehen mal schwer davon aus, dass man damit das Nokia EOS meint, welches die PureView-Technik mit 41 Megapixel erstmals auf Windows Phones bringen soll. Doch das ist nur der erste Schritt, die Zusammenarbeit soll sich danach auf Werbung konzentrieren, denn beide wollen die Marke Nokia (Lumia) weiter stärken.

It appears that reps have been emphasizing the marketing aspects of this pairup, suggesting the two companies will work together in advertising and increasing Nokia’s visibility.

In den letzten Tagen gab es auch immer wieder Meldungen (Ursprung: Digitimes), dass andere Mitbewerber so langsam das Interesse an Windows Phone verlieren. Sollten die beiden ihre Partnerschaft weiter ausbauen, könnte man damit tatsächlich riskieren, dass sich andere Hersteller wie HTC oder Samsung weiter zurück ziehen. Nokias Anteil an Windows Phone ist sowieso schon deutlich größer, als der von anderen Anbietern, die anscheinend Probleme haben, sich auf dieser Plattform abzuheben. Man muss aber auch dazu sagen, dass sie sich nicht viel Mühe geben und Nokia in diesem Bereich (vielleicht auch dank Microsoft) vollkommen zu Recht die Spitze anführt.