WiFi Direct zur schnellen Dateiübertragung für Android

Möchte man größere Dateien von einem mobilen Endgerät zum anderen übertragen, so kommt man schnell an die Grenzen der langsamen Bluetooth-Verbindung. Manchmal ist ein Upload in die Dropbox und ein anschließender Download auf dem anderen Gerät schneller, als der Weg über Bluetooth. 

Transfer Wifi direct

Modernere Geräte wie beispielsweise das Samsung Galaxy S3 haben die WiFi Direct-Funktion direkt gut ins System integriert und können diese Möglichkeit der direkten Datenübertragung via W-Lan ohne nötigen Accesspoint/Router sehr gut nutzen. Allerdings meist nur innerhalb der selben Handymarke oder gar zwischen gleichen Endgeräten. Vor einiger Zeit hatte ich versucht, zwischen einem HTC One X und meinem damaligen SGS3 eine Datei zu übertragen. Dies funktionierte leider ebenso wenig, wie zwischen dem SGS3 und dem LG Optimus 4X HD. Mit der Anwendung WiFi Direct funktionierte die Übertragung auch verhältnismäßig größerer Dateien (150 MB) zwischen dem Samsung Galaxy Nexus und dem Nexus 4 heute aber tadellos und ist somit seit heute eine Must-Have-App auf meinen Androiden.

Wifi Direct muss auf beiden Geräten installiert werden. Dies geschieht ja mittels NFC recht einfach sobald auf eines beider Geräte die App installiert ist. Anschließend wird die App gestartet und sofern NFC vorhanden einfach das zweite Gerät an das Quell-Gerät gehalten. Damit sind beide Geräte gekoppelt und Dateien können beispielsweise über den Solid Explorer und dem Befehl Senden an -> Wifi Direct transferiert werden.

WiFi Direct App WiFi Direct App Screenshot

Testweise wurde ein 260 MB großes Video von einem Gerät zum anderen transferiert und die dafür benötigte Zeit betrug 2 Minuten 53 Sekunden. Nicht auszudenken wie lange hierfür über eine Bluetooth-Verbindung benötigt worden wäre. Nutzt ihr WiFi Direct? Mit welcher Anwendung?

Autor:

  • Teile diesen Artikel