3D-Drucker-Roundup No. 65: Oral-B Halterung und Maker Faire Berlin

3d Drucker Roundup 2020

In der heutigen Folge unseres 3D-Drucker-Roundups werdet ihr wie immer mit Druckerzeugnissen von mir konfrontiert und ich möchte die Gelegenheit auch nutzen auf die kommende Maker Faire in Berlin hinzuweisen. 

Unter anderem auch zum Thema 3D-Drucker dürftet ihr auf der Messe Maker Faire Berlin fündig werden. Hier wird dafür aufgerufen, kostenlos als Aussteller auf der Messe vor Ort zu sein. Bis zum 9. Februar habt ihr für die Registrierung Zeit.

Die Maker Faire Berlin selbst wird dann am 18. und 19. April 2020 in der Arena Berlin stattfinden. Ich wollte da schon seit einiger Zeit mal (als Besucher) hin. Vielleicht klappt es ja dieses Jahr?

Drucksachen

Vor kurzem habe ich mir eine Munddusche gegönnt, damit ich meinen Beißerchen bzw. den Zahnzwischenräumen was Gutes tun kann. Den passenden Aufsatz könnte man nun nach Gebrauch wieder in den Deckel der Station einlegen, aber das wird mir zu unübersichtlich mit der restlichen Familie und den dort ebenfalls verwendeten Oral-B Aufsätzen für die elektr. Zahnbürste.

Deshalb habe ich kurzerhand zwei Elemente aus Thingiverse hergenommen und mittels Tinkercad professionell zu einem mir passenden Objekt zusammengewurschtelt und mir damit eine Halterung für den Spiegelschrank gedruckt.

3d Design Zahnreinigungshalterung

Auf den Nupsi kann ich die Oral-B aufstecken und in die Öse kann ich den Aufsatz für die Munddusche einhängen. Hierfür habe ich dann einfach auf der Rückseite noch ein doppelseitiges Klebeband geklebt und es auf die Rückseite meiner Spiegelschranktür im Bad geklebt.

Zahnreinigungssystem

Ich muss wohl den Stöpsel noch einmal umdrehen, damit die Bürste nicht zum Deckel schaut und einen Millimeter dünner drucken, damit der Oral-B Aufsatz besser darauf passt, aber das sollte kein Problem mehr sein.

2020 01 11 15.22.30 01

Ebenfalls im Druck waren Teile aus meinem Bastel-Projekt vom letzten Urlaub. Es musste noch ein Lautstärkebutton, zwei Lautsprechergitter und eine Halterung für die kleine Verstärkerplatine gedruckt werden. Meinen kompletten Artikel zum Bastel-Projekt mit dem Raspberry PI findet ihr hier.

Damit sind wir wieder am Ende dieses Roundups angelangt. Ich hoffe, es waren ein paar Themen dabei, die euch auch interessiert haben. Anregungen, Wünsche oder dergleichen wie immer gern in die Kommentare. Bis zur nächsten Runde!

Meine aktuelle Grund-Ausstattung:

  • 3D-Drucker: Aktuell drucke ich am liebsten mit dem Ortur 4 V1 und dem Tevo Flash. Optisch sind beide schick, der Ortur hat sehr viel verbaute Extras, beide insgesamt eine sehr gute Technik, gutes Maß zwischen zu klein und zu groß. Einen günstigeren Einsteiger findet ihr mit dem Ender 3 Pro (oft bei Gearbest mit Gutscheinen noch günstiger!).
  • Diamant Feilen-Set: Ideal zum Nachbearbeiten der zu scharfen Kanten etc.

Euch gefällt der #3DRoundup? Eine Auflistung aller Roundups findet ihr hier.

mit Affiliate-Links [?]Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.