Alcatel OneTouch Fire E: Mittelklasse-Smartphone mit Firefox OS bei O2 vorbestellbar

Alcatel_OneTouch_Fire_E

Nach dem Alcatel OneTouch Fire und dem ZTE Open C kommt nun das dritte Smartphone mit Firefox OS nach Deutschland. Dieses siedelt sich im Vergleich zu den Vorgängern in der unteren Mittelklasse an und wird ab morgen exklusiv über O2 vertrieben werden.

Smartphones mit Firefox OS hatten bisher keinen leichten Start in Deutschland. Das ZTE Open C, welches über eBay vertrieben wird, konnte bislang 548 Mal verkauft werden – die Zahlen des Alcatel OneTouch Fire dürften in einem ähnlichen Bereich liegen.

Das Alcatel OneTouch Fire E soll dem OS nun jedoch wieder auf die Beine helfen. Mit seinem 4,5 Zoll großen qHD-IPS-Display und dem 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor ist das Gerät deutlich besser ausgestattet als seine Vorgänger. Zwar verfügt das OneTouch Fire E weiterhin über nur 512 MB Arbeitsspeicher, da Firefox OS aber sehr genügsam sei, sollten laut O2 dennoch keine Ruckler auftreten. Der interne Speicher des Smartphones misst sehr geringe 4 GB, kann jedoch glücklicherweise per microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Zu guter Letzt sollte der 1700 mAh Akku bei der sparsamen Hardware für eine ordentliche Laufzeit sorgen.

Ab morgen soll sich das Alcatel OneTouch Fire E über diesen Link bei O2 vorbestellen lassen. Bucht man den Einsteiger-Tarif O2 Blue Select für 17,99 Euro/Monat dazu, erhält man das Smartphone für günstige 29 Euro. Ob und zu welchem Preis das Gerät ohne Vertrag vertrieben wird, wurde bisher nicht verkündet.

Was haltet ihr vom Alcatel OneTouch Fire E? Seht ihr eine Zielgruppe für das Smartphone oder hat Firefox OS schlichtweg keine Chance auf dem deutschen Markt?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.