Apple verbannt Bose-Produkte aus den eigenen Stores

bose_header

Nach der Übernahme von Beats Electronics und Beats Music verbannt Apple nun alle Bose-Produkte aus seinen Geschäften. 

Kürzlich wurde bekannt, dass Bose und Beats sich im Patenstreit außergerichtlich einigen konnten. Streitigkeiten zwischen den Unternehmen scheint es jedoch weiterhin geben und bereits vor einer Woche wurde vermutet, dass Apple Produkte von Bose aus dem Sortiment streichen wird.

Nun scheint sich dieser Schritt zu bewahrheiten und Apple tatsächlich keine Produkte des amerikanischen Unternehmens Bose zu führen. Das Bose SoundLink-System findet sich beispielsweise nur noch über den Google Cache im Apple Online Store, ein Aufruf der direkten URL führt zu einer Weiterleitung zu anderen Audioprodukten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones