Apple

Apple Watch in der Dusche und Apple Pay bis Jahresende

Apple Watch Pay

Tim Cook ist derzeit auf Deutschlandtour und war auch im Apple Store in Berlin zu Besuch. Dort plauderte er ein bisschen und gut gelaunt hat er auch neue Informationen zur Apple Watch und Apple Pay für uns.

Während seines Aufenthalts in Deutschland plauderte Tim Cook nicht nur mit unserer Kanzlerin und der BILD, er besuchte auch eine Produktionsstätte für Glas, welches den neuen Campus schmücken wird und er zeigte sich auch im Store am Kurfürstendamm gesprächig. Themen: Apple Watch und Apple Pay.

Bei der Apple Watch bestätigte Tim Cook wohl, dass er sein Modell am Abend an den Strom hängen muss. Das kommt wenig überraschend, diese Info kursiert seit der Präsentation der Smartwatch im Netz, doch anscheinend hat man so kurz vor dem Marktstart auch keine Fortschritte mehr gemacht. Dafür kann man mit der Uhr unter die Dusche springen. Auf der Webseite von Apple findet man aber keine Information, ob das Gadget wasserdicht sein wird.

Zum Thema Apple Pay sagte Tim Cook nur, dass man bis Ende des Jahres in Europa starten möchte. Das klingt nicht so optimistisch, immerhin sind viele von einem Launch im Frühjahr ausgegangen. Wäre das der Plan von Apple, hätte Cook das sicher positiver ausgedrückt. Offen ist hingegen, für welche Länder das gilt. Eine deutsche Produktseite gibt es immer noch nicht.

via 9to5mac quelle igen (fr)

Hinterlasse deine Meinung