Apple Watch: Sicherheitsmaßnahmen und finale Vorbereitungen

Apple Watch Front

Der Marktstart der Apple Watch rückt immer näher und nicht nur Tim Cook spricht mittlerweile offen über einen Zeitraum, auch intern haben die Vorbereitungen wohl schon längst finale Züge angenommen.

Sollte alles nach Plan laufen, werden wir in weniger als 8 Wochen die Apple Watch im Einzelhandel sehen. Es ist aber davon auszugehen, dass man nicht alle Modelle überall kaufen können wird. Exoten wie die Edition in Gold sind nämlich anscheinend so teuer, dass Apple seine Stores gerade mit ganz neuen Safes ausstattet. Wie hoch der Preis für diese sein wird, ist aber immer noch nicht bekannt. Los geht es, so die Angabe von Apple, bei 350 Dollar. Für die teuerste Version wird man aber sicher einen vierstelligen Betrag hinlegen.

Wann wir die restlichen Details bekommen werden, ist immer noch unklar, es dürfte aber demnächst wohl auch ein Event geben. Apple hat jedenfalls einige Entwickler angesprochen und diese gebeten ihre App für die Apple Watch bis zum 12. Februar fertig zu haben. Vermutlich möchte man ein paar Apps im Vorfeld testen und dann auf einem Event vorstellen.

Bild auf Instagram anzeigen →

Derzeit häufen sich auch die Berichte, dass die Smartwatch immer öfter in der Öffentlichkeit gesichtet wird. Enge Partner und ausgewählte Entwickler von Apple testen das Modell also anscheinend schon im Alltag. Nur so ist es auch möglich, ein gutes Feedback zu geben. Der Marktstart steht kurz bevor und so langsam wird es Zeit, dass Apple die restlichen Geheimnisse lüftet.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.