Ein Blick auf die Emoji für 2019

Emoji 2019 Waffel

Die Emoji für 2018 landen so langsam bei den Nutzern, Google liefert sie zum Beispiel bereits mit Android Pie aus, Zeit einen Blick auf 2019 zu werfen.

Das Update auf Unicode 11 (oder auch die Emoji 11.0) ist seit Juni fertig und es wird aktuell für Android-Nutzer verteilt. Zumindest für die wenigen, die das Update auf Pie erhalten. Apple wird die neuen Emoji im Herbst verteilen, entweder mit iOS 12 oder mit iOS 12.1 ein paar Wochen später. Windows-10-Nutzer sind auch im Herbst dran.

Zeit einen Blick auf 2019 und die Emoji 12.0 zu werfen. Kommendes Jahr erwarten uns unter anderem ein Blindenhund, eine Waffel, ein Eiswürfel, ein Flamingo und noch ein Faultier. Außerdem gibt es mehr Möglichkeiten bei den Emojis für Paare. Die Auswahl an Kombinationen wird stetig vergrößert, damit niemand benachteiligt ist.

Emoji 2019 Blindenhund

Die Liste ist natürlich noch nicht vollständig und wird nun nach und nach ausgebaut. Alle Teilnehmer des Unicode Konsortiums werden nun weitere Vorschläge einreichen und dann wird diskutiert. Letztes Jahr wurde die erste Auswahl ebenfalls im August bekannt, dann ging es im Dezember in die Beta-Phase und die finale Liste wurde im Februar vorgelegt. Danach ändert sich eigentlich nicht mehr viel.

So dürfte es auch bei den Emoji 12.0 ablaufen. Nun werden weitere Emoji eingereicht und irgendwann im Herbst/Winter können wir euch dann eine fast finale Liste zeigen. Die Emoji für 2019 dürften dann zum Beispiel mit Android Q und iOS 13 erscheinen.

Bei Emojipedia gibt es bereits eine gute Übersicht mit Mockups für 2019.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.