[Galerie] bada-Smartphone Samsung Wave S8500

Software

Nach unserem ersten Vorabtest und dem Unboxing, habe ich mich in den letzten Wochen recht ausführlich mit dem Samsung Wave beschäftigt und auch bereits enige interessante Dinge gefunden. Weitere Details folgend dann in Kürze in einem Alltagstest.

Wer das Gerät nur mal kurz in die Hand nimmt, ist von der Verarbeitung, den Materialien und dem Display schnell begeistert Das Betriebssystem orientiert sich aber mehr an einem Handy-OS und ist bei weitem nicht so leicht zu verstehen wie Apple’s iOS oder Google Android.

Das Samsung Wave ist das erste Smartphone des koreanischen Unternehmens, das mit Samsungs neuen Betriebssystem bada läuft. Dieses  will vor allem beim Verknüpfen Sozialer Netzwerke punkten. Zudem wird bada nochmals mit der Benutzeroberfläche Touchwiz 3.0 erweitert. Ausgestattet mit einem 3.3″ großen Super-AMOLED-Touchscreen verfügt es auch über einen 1GHz starken Prozessor. Der für die nötige Schnelligkeit beim Bedienen des Smartphones sorgt. Um auch unterwegs und zuhause immer ans Internet angebunden zu sein, verfügbt das Wave sowohl über W-Lan als auch über HSDPA mit bis zu 3,6 Megabit pro Sekunde.

Weitere Leistungsmerkmale des Bada-Smartphones sind Bluetooth 3.0, GPS, eine 5 Megapixel Kamera sowie ein 1500 mAh starker Akku, der das Samsung Bada-Gerät hoffentlich lange am Leben halten wird.

Tipp: Bild anklicken und dann mit den Pfeiltasten die Galerie durchschauen


Fehler melden12 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.