Google Andromeda: Mögliche Preview am 04. Oktober

Ein OS für alle Plattformen, diese Idee ist nicht neu. Gerüchteweise arbeitet auch Google seit Jahren daran. Möglicherweise gibt es am 04. Oktober neue Informationen dazu.

Einige zaghafte Schritte in diese Richtung machte man mit der Verfügbarkeit von Android Apps unter Chrome OS schon. Und das da etwas im Busch ist, vermuten wir schon seit einiger Zeit.

Chrome OS will remain as an open source operating system that other companies can use to make laptops, and Google engineers will continue maintaining it. However, Google’s focus will be on extending Android to run on laptops, according to one of the people.

Obwohl ich Chrome OS sehr gerne und oft nutze und auch durchaus zufrieden bin damit, was man zu den Preisen bekommt, ein erweitertes Android auf Chromebooks wäre in meinen Augen optimaler und konsistenter. Wieder einmal ist es ein Tweet von Hiroshi Lockheimer, der Anlass für Spekulationen in diese Richtung gibt:

Vor dem Hintergrund der Informationslage in Bezug auf Andromeda, sieht es so aus, als könnte Google seinen schon bekannten Zeitplan einhalten und am 04. Oktober einen Teaser geben, was uns die Zukunft bringt. Also so wie es jetzt aussieht: Am 04. Oktober die Vorschau, und 2017 eventuell dann das fertige Betriebssystem.

Livestream am 04. Oktober

Wie immer gilt, alle Angaben, so sicher die Quellen auch sind, natürlich ohne Gewähr und die Wahrheit werden wir dann am 04. Oktober erfahren. Google nutzt hierfür den Hashtag #madebygoogle und die Event-Seite ist bereits online.

Die Präsentation wird gegen 18:00 Uhr deutscher Zeit live übertragen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.