Google Now mit Werbung? (Update)

Google-Now-Header

Googles persönlicher Assistent Google Now kann durchaus nützlich sein, vor allem, wenn er dem Nutzer Inhalte automatisch liefert, nach denen der noch gar nicht aktiv gesucht hat. Egal ob Infos zur Fußball-WM, das kommende Wetter, Erinnerungen, eine Fahrzeitanzeige oder Amazon-Lieferungen, Mehrwert ist vorhanden. Seit dem umfangreichen Start von Google Play Kiosk mit Zeitschriften in Deutschland tauchen auch vermehrt Nachrichten in Google Now auf, die vom Thema her zum Nutzer passen sollen, meist mit einem blauen Link am Ende, um mehr über ein Thema zu erfahren.

Eigentlich naheliegend, bisher aber noch nicht thematisiert sind Google-Anzeigen in Google Now. Dem niederländischen Blog Droidapp kam nun erstmals eine Google Now-Karte unter (siehe Screenshot), die weder eine Hilfestellung beinhaltet, noch eine Nachricht liefert, sondern einfach nur ein Angebot bewirbt.

google now ad

„Gratis hosting“ riecht nach Werbeanzeige

Man geht davon aus, dass es sich dabei nur um eine von Google geschaltete Anzeige handeln kann. So ganz sicher bin ich mir da noch nicht, zumindest würde ich eine gesonderte optische Kennzeichnung  erwarten, wie Google sie auch in der Suche vornimmt. Nur warum sollte die Karte sonst angezeigt werden? Hinweise bitte in die Kommentare!

Update

Danke für die Hinweise in den Kommentaren. Meine Skepsis war berechtigt, denn Google zeigt wohl auch verwandte Karten zu kürzlich gesuchten Dingen an. Kann ich zwar selbst (noch) nicht nachvollziehen, aber einige Leser bestätigen das. Die Schwelle zur Werbung ist bei dieser Funktion nicht mehr groß, bisher zahlt dafür aber niemand.

Werbung in Google Now wird wahrscheinlich kommen, denn Google verdient nun mal in erster Linie mit Werbung Geld. Wie genau sie aussehen wird, ist nicht sicher, das was wir auf dem Screenshot sehen, ist eventuell ein Testlauf für solche Anzeigen.

Werbung in Google Now, wäre das okay für euch?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.