Google Now: Tipps zur Sprachsteuerung unter Android

Sprachsteuerung unter Android

Unter Android ist die Sprachsteuerung mittlerweile eine altbekannte Funktion, die von vielen Nutzern gerne und oft genutzt wird. Ob per Hotword „Ok Google“ oder ganz normal über die entsprechende Schaltfläche in Google Now, hat man so Zugang zu diversen Befehlen. Um den vollen Umfang der Sprachsteuerung unter Android nutzen zu können, muss mindestens Android 4.1 auf dem Smartphone oder Tablet vorhanden sein, aber auch mit älterem Android-Versionen ist bereits einiges möglich. Auch mit Google Now unter iOS funktionieren einige der Befehle.

Manche Befehle sind unter Umständen nicht in jeder Sprache verfügbar, auf Deutsch funktionieren aber mittlerweile die meisten Kommandos. Es kommt auch immer etwas darauf an, wie gut eure Aussprache ist, zudem konnte ich feststellen, dass einige Befehle nicht auf jedem Gerät funktionieren. Warum das der Fall ist, konnte ich allerdings noch nicht herausfinden. Wichtig ist für einige Kommandos, dass GPS eingeschaltet ist, andere wollen auf Kontakte zugreifen und benötigen dafür erst euer Okay.

Um ein wenig aufzuzeigen, welches wirklich nützliche und gut funktionierende Spracheingaben sind, liste ich nachfolgend diverse Befehle auf, die auch Google selbst in der hauseigenen Hilfe aufführt. Eventuell ist für den einen oder anderen Nutzer etwas nützliches dabei, denn natürlich kann die Sprachsteuerung von Google viel mehr als nur über die aktuelle Wetterlage zu informieren. ;-)

Aufgaben erledigen

  • Erinnerung einrichten: Mit Google Now könnt ihr Sie Standort- und Uhrzeiterinnerungen einrichten. „Erinnern an: um 18 Uhr Max anrufen“ oder „Erinnern an: Shampoo bei dm kaufen“
  • Wecker stellen: Stellt euch einen Wecker in der Uhr- oder Wecker-App auf eurem Gerät ein. „Alarm für 18 Uhr“
  • Kalendertermin erstellen: Erstellt im Kalender eures Geräts neue Termine. „Kalendertermin erstellen: Abendessen in München am Samstag um 19:00 Uhr“
  • Terminplan abrufen: Prüft den Kalender eures Geräts auf Termine und lasst euch über anstehende Flüge oder Buchungen aus Gmail informieren. „Was habe ich morgen anstehen?“ oder „Wann ist meine nächste Besprechung?“
  • Paket verfolgen: Wenn ihr über eine Bestellbestätigung in Gmail verfügt, könnt ihr den Sendungsstatus von Paketen nachverfolgen. „Wo ist mein Paket?“
  • Persönliche Notiz erstellen: Sendet euch mit Android-Apps wie Google Notizen oder Evernote eine E-Mail an euch selbst oder erstellt eine Notiz. „Notiz an mich selbst: an die Milch denken“
  • Website aufrufen: Öffnet eine Website in eurem Browser, indem ihr den Namen der Seite oder die URL sagen. „Gehe zu Google.com“
  • Apps öffnen: Öffnet Apps, die ihr regelmäßig nutzt oder bei Google Play heruntergeladen habt. „Öffne Gmail“
  • Fotos oder Videos machen: Öffnet eure Kamera, um ein Bild zu machen oder ein Video aufzunehmen. „Mach ein Bild“ oder „Nimm ein Video auf“

In Verbindung bleiben

  • Einen Freund anrufen: Ruft eure Kontakte an, indem ihr einen Namen oder den Beziehungsstatus zu einer Person sagt. „Rufe Georg Schmidt an“ oder „Ruf das Handy von Mama an“
  • SMS an einen Freund schreiben: Sendet Nachrichten an eure Kontakte. „Nachricht an Steffen mit dem Inhalt: Ich komme fünf Minuten später.“
  • E-Mail schreiben: Sendet eine E-Mail an einen Kontakt oder sagt eine E-Mail-Adresse. „E-Mail an Anna Wegener, Betreff: Neue Schuhe, Nachricht: Kann es kaum erwarten“. (Satzzeichen funktionieren in Deutschland nicht)
  • Mailbox abhören: Ruft eure Mailbox an, um eure Nachrichten anzuhören. „Mailbox abhören“
  • Kontaktdaten finden: Sucht nach Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Geburtstagen und Adressen der Kontakte auf eurem Gerät. „Suche die Telefonnummer von Jörg“ oder „Wann hat Marie Geburtstag?“
  • In sozialen Netzwerken posten: Postet ein Statusupdate in sozialen Netzwerken wie Google+ und Twitter. „Poste auf Google+: Ich verreise“ (Klappt laut Google, bekomme ich aber nicht hin)

Medien und Unterhaltung

  • Musik hören: Hört euch Musik aus Google Play Music App an. „Hören: Smells Like Teen Spirit“ oder „Spiele die Beatles“
  • Songlisten: Entdeckt mehr Musik eines Interpreten. „Zeig mir Songs von Macklemore“
  • Radio hören: Hört in Google Play Music einen Radiosender „Auf gut Glück!“ (funktioniert mit Diensten wie All-Inclusive)“. „Spiele Musik“
  • Film ansehen: Seht euch Filme aus Google Play an. „Ansehen: Toy Story 3“
  • Buch lesen: Lest eines eurer Bücher aus Google Play. „Lesen: Die Zeitmaschine“
  • Bekannte Persönlichkeiten: Stellt Fragen zu Stars und Berühmtheiten. „Wo wurde Albert Einstein geboren?“ oder „Wie alt ist Brad Pitt?“
  • Sport: Erhaltet das Ergebnis eines aktuellen Spiels oder erfahrt, wann eure Lieblingsmannschaft das nächste Mal spielt. „Hat der BVB heute gewonnen?“ oder „Wie hat Bayern München gespielt?“
  • Kinofilm suchen: Sucht nach Filmen und Spielzeiten in Kinos in eurer Nähe. „Welche Filme laufen heute Abend im Kino?“oder „Wo läuft Thor im Kino?“

Reisen

  • Routenführung: Lasst euch zielgenau zu eurem gewünschten Ort führen. „Navigiere zum Viktualienmarkt, München“
  • Route berechnen: Ruft die Wegbeschreibung zu einem Ort ab, z. B. eure Privat- oder Arbeitsadresse. Ihr könnt auch sagen, wie ihr dorthin gelangen möchtet. „Zeig mir die Wegbeschreibung zur Königstraße 1, Stuttgart“ oder „Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause?“
  • Orte finden: Findet Orte, die ihr besuchen möchten. „Finde den Eiffelturm“ oder „Wo ist der Kölner Dom?“
  • Geschäfte in der Nähe finden: Findet ein Geschäft in eurer Nähe. „Wo ist die nächste Eisdiele?“
  • Speisekarte ansehen: Seht die Speisekarte eines Restaurants bereits vor eurem Besuch an. „Zeig mir die Speisekarte von Vapiano“
  • Unternehmen anrufen: Ruft zum Beispiel ein Restaurant, einen Blumenhändler oder ein Hotel an. „Ich möchte mit Domino’s Pizza sprechen“
  • Reisepläne abrufen: Seht eure Flug- oder Hotelbuchungen aus Gmail an. „Zeig mir meine Flüge“ oder „Wo ist mein Hotel?“
  • Reise planen: Bereitet euch auf eure nächste Reise vor. „Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in New York?“

Informationen

  • Uhrzeit: Fragt nach der Uhrzeit an jedem Ort der Welt. „Wie viel Uhr ist es in London?“
  • Wetter: Findet heraus, wie das Wetter bei euch oder an einem anderen Ort wird. „Brauche ich heute einen Schirm?“ oder „Wie wird das Wetter in Hamburg am Wochenende?“
  • Trinkgeld berechnen: Lasst Google das Trinkgeld in einem Restaurant berechnen. „Wie viel Trinkgeld gebe ich bei 42 Euro?“
  • Übersetzen: Erhaltet Übersetzungen für Wörter und Wortgruppen. „Was heißt ‚Hallo‘ auf Spanisch?“
  • Wörterbuch: Ruft Definitionen von Begriffen ab. „Was bedeutet Onomatopoesie?“
  • Finanzen: Behaltet mit aktuellen Aktienkursen den Überblick über euer Portfolio. „Wie steht die Google-Aktie?“ oder „Wie wird Twitter gehandelt?“
  • Umrechnung: Rechnet Währungen, Volumen, Gewicht und andere Maßangaben um. „Wie viel sind 16 Pfund in Kilogramm?“
  • Mathematik: Löst Rechenaufgaben. „Was ist die Quadratwurzel aus 2.209?“
  • Ereignisse: Informiert euch über Ereignisse, beispielsweise die nächsten Ferien. „Wann geht die Sonne unter?“
  • Bilder: Sucht nach Bildern. „Zeig mir Bilder vom Brandenburger Tor“

Ihr habt weitere Tipps? Ab damit in die Kommentare!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.