Gowalla 4.0 für iOS und Android veröffentlicht

Das vor ein paar Tagen angekündigte Update von Gowalla ist ab jetzt im AppStore und Android Market erhältlich, als Launch-Termin haben sich die Entwickler also ironischerweise den 22. September ausgesucht. Über Version 4.0 und die „Wiedergeburt“ des größten Foursquare-Rivalen haben wir vor ein paar Tagen hier berichtet, das Update wurde bereits ausführlich auf der TechChrunch Disrupt vorgestellt. Gowalla will weg vom simplen Check-In-Dienst und hin zu einer Mischung aus Reiseführer und Tagebuch 2.0, so hofft man in diesem Markt wieder etwas mehr Aufmerksamkeit und Reichweite zu gewinnen.

Optisch gefällt mir das Update wirklich gut, die Benutzerfreundlichkeit für User, die nur Check-Ins nutzen, hat jedoch nachgelassen. Alles ein bisschen überladen und zu viele Informationen und Möglichkeiten, einfache Dinge (wie zB das Hinzufügen eines Ortes habe ich sogar noch nicht mal gefunden). Da hat mir persönlich die dritte Version besser gefallen, so wird der Dienst nicht unbedingt zu meinem neuen Favorit. Gowalla 4.0 ist jedoch kostenlos und daher auf jeden Fall einen Blick wert, mehr Informationen bekommt ihr auch im Blog der Entwickler.

Gowalla im AppStore Gowalla im Android Market

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Volksbanken: Schneller bezahlen mit digitalen Karten in Fintech

LTE für die Berliner U-Bahn in Provider

Amazon Fire TV Blaster vorgestellt in Unterhaltung

OnePlus 3(T): Ein letztes Android-Update in Firmware & OS

Samsung Galaxy S10 Lite kommt wohl mit Flaggschiff-Spezifikationen in Smartphones

Xiaomi: Neues Mi Band im Dezember in Wearables

Apple iOS 13.2.3: Probleme mit App-Updates im Store in Firmware & OS

Spotify mit neuer Podcast-Playlist in News

ROG Phone II: Ultimate und günstige Strix Edition ab sofort vorbestellbar in Smartphones

Honor Watch Magic 2: Erste Bilder sind da in Wearables