Huawei: Keynote auf der IFA, vermutlich für den Kirin 980

Huawei Kirin Header

Huawei wird dieses Jahr doppelt auf der IFA 2018 in Berlin vertreten sein, doch von Huawei selbst werden wir vermutlich kein neues Smartphone sehen.

Die IFA 2018 in Berlin steht nun im Fokus von Huawei und Honor und während man das Event für die Honor-Produktankündigung am 30. August bereits bestätigt hat, folgte nun eine Einladung für ein Huawei-Event am 31. August. Bei Honor werden wir sicher Preis und Datum für das Note 10 bekommen, Hardware ist bei Huawei aber vermutlich nicht geplant. Die Keynote startet um 14 Uhr und dauert nur 45 Minuten.

Man darf also wieder stark davon ausgehen, dass Huawei die IFA erneut für eine Ankündigung eines Kirin-Prozessors nutzt. Der Kirin 980 steht an, letztes Jahr wurde der Kirin 970 auf der IFA angekündigt. Es wird dann sicher auch unser erster Teaser für das kommende Huawei Mate 20 (Pro) im Herbst. Die Einladungen für das Mate-Event gehen vielleicht sogar noch vorher raus, beim Mate 10 kamen sie Mitte August.

Huawei Kirin 980: 7-nm-Chip von TSMC?

Wobei das schon sehr früh war, ich würde Huawei auch zutrauen, dass man den Kirin 980 präsentiert und am Ende das Event für Oktober ankündigt. Falls das Mate 20 Pro überhaupt im Oktober kommt. Das Mate 8 kam Ende November, das Mate 9 kam dann schon Anfang November und das Mate 10 bereits im Oktober. Vielleicht bewegen wir uns auch schon auf September zu, würde ich bei Huawei nicht ausschließen.

Huawei soll den Kirin 980 im 7-nm Verfahren fertigen lassen und es ist wieder von 8 Kernen die Rede: 4 x Cortex-A77 und 4 x Cortex-A55 mit einer Leistung von bis zu 2,8 GHz. Bisher haben wir aber noch keine verlässlichen Gerüchte. Das Thema „AI“ wird aber mit Sicherheit auch 2018 im Fokus bei Huawei stehen, unter anderem mit einer besseren NPU. Doch die reine Leistung des SoC ist eher zweitrangig.

Ich habe ehrlich gesagt hohe Erwartungen an den Kirin 980 und auch an die EMUI 9, welche dann sicher mit dem Mate 20 (Pro) und Android 9.0 kommen wird. In diesem Bereich (Performance und Benutzeroberfläche) ist meiner Meinung nach noch Luft nach oben. Das habe ich beim P20 Pro gemerkt. Mal schauen, was uns Huawei am 31. August zeigen wird, wir werden es definitiv verfolgen.

u.a. via GSMArena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.