Instagram Stories: Zu lange Videos werden bald automatisch aufgeteilt

Möchte man eine Instagram Story posten, darf die Länge des Videos 15 Sekunden bislang nicht überschreiten. Dank einer Neuerung sollen zu lange Videos jedoch schon bald automatisch in mehrere Posts aufgesplittet werden.

15 Sekunden – So viel Zeit hat man bei den Instagram Stories, um alles, was man sagen möchte, in ein Video-Posting zu packen. Ist die Zeit abgelaufen, wird der Rest einfach abgeschnitten, was recht häufig dafür sorgt, dass man das Posting wieder und wieder aufnehmen muss. So lange, bis man die 15 Sekunden korrekt einschätzt und am Ende kein unvollständiger Satz enthalten ist.

Wie ein Reddit-Nutzer nun berichtet, dürfte der Prozess schon bald aber deutlich angenehmer werden. Zeichnet man für die Instagram Story ein Video mit über 15 Sekunden Länge auf, wird dieses zukünftig automatisch in mehrere Postings aufsplittet. Möchte man beispielsweise etwas Längeres erzählen, genügt nun eine lange Aufnahme am Stück. Bislang musste das Gesagte in einzeln aufgenommene 15-Sekunden-Videos unterteilt werden.

Beachtet werden muss bei der Neuerung lediglich, dass im Video zu sehende Zusatz-Inhalte, zum Beispiel Texte, für jeden der 15-sekündigen Story Posts eingebunden werden müssen. Das mag zu Beginn vielleicht nicht ganz so intuitiv werden, ermöglicht letztendlich aber einen größeren Gestaltungsspielraum.

Wann Instagram das Update für die Videos in den Instagram Stories für alle verteilen wird, ist bislang noch nicht bekannt. Vermutlich wird# die Neuerung aber bereits im Laufe der kommenden 1-2 Wochen erscheinen.

Quelle: Reddit via: AndroidPolice

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.