Lenovo: Neue Smartphone-Marke für den chinesischen Markt geplant

lenovo logo

Der chinesische Konzern Lenovo kann sich im Bezug auf die eigenen Absatzzahlen eigentlich kaum beklagen, dennoch scheint man derzeit eine neue Marke für den heimischen Markt zu planen. Diese soll in direkter Konkurrenz zu Xiaomi antreten und am 1. April 2015 angekündigt werden.

Im zweiten Quartal 2014 überholte Xiaomi auf dem chinesischen Markt erstmals Samsung und konnte vor den Koreanern und Lenovo den größten Marktanteil verzeichnen. Einem aktuellen Bericht des Wall Street Journals nach möchte Lenovo nun jedoch das Wachstum des ehemaligen Startups eindämmen.

Eine neue Smartphone-Marke soll als direkte Konkurrenz von Xiaomi positioniert werden und könnte im Frühling 2015 erstmals präsentiert werden. Diese soll ihre Geräte ausschließlich über das Internet verkaufen und wird vorerst lediglich auf dem chinesischen Markt auftreten. Um mit Xiaomi mitzuhalten dürfte Lenovo dann Smartphones mit einem extrem guten Preis-Leistungsverhältnis veröffentlichten – Premium-Geräte für den chinesischen Markt werden jedoch weiterhin unter der eigenen Flagge vertrieben werden.

Sollte die Übernahme von Motorola in Kürze beendet werden, würde Lenovo drei verschiedene Smartphone-Marken auf dem Markt besitzen. Mal sehen, ob es das Unternehmen mit dieser Strategie unter die Top 3 der Smartphone-Hersteller schaffen wird.

Quelle: WSJ via: PhoneArena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.