LG G3 Cat. 6 mit verbesserter Ausstattung in Südkorea vorgestellt

LG_G3_Prime

Da ist es nun endlich. In Korea hat LG das G3 Cat. 6 präsentiert, welches zuvor als LG G3 Prime gehandelt wurde und eine bessere Ausstattung, als das aktuelle LG G3 besitzt. Es ist aber leider nur in Südkorea erhältlich.

Mit dem G3 Cat. 6 hat LG in Korea eine leicht verbesserte Version seines aktuellen Flaggschiff-Modells präsentiert. Diese unterscheidet sich lediglich in einigen kleinen Punkten vom originalen LG G3 und geht in eine sehr ähnliche Richtung, wie das Samsung Galaxy S5 LTE-A, welches erst vorgestellt wurde.

So besitzt das LG G3 Cat. 6 den neuen Qualcomm Snapdragon 805 Quad-Core Prozessor, dessen Kerne mit bis zu 2,7 GHz takten. Dank der Adreno 420 GPU verfügt das Smartphone über eine bessere Grafik-Leistung und dürfte auch in Zukunft mit den neuesten Spielen in WQHD keinerlei Probleme erhalten.

Außerdem kommt das LG G3 Cat. 6 mit dem neuen LTE-Standard Cat. 6 daher. Dieser ermöglicht Downloadraten von bis zu 225 Mbit/s und gewinnt in vor allem in Südkorea zunehmend an Bedeutung. Ab nächster Woche soll das LG G3 Cat. 6 in Südkorea erhältlich sein. Ob man das Smartphone in Zukunft auch international vertreiben werde, wurde noch nicht kommuniziert.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung