LG G3 Cat. 6 mit verbesserter Ausstattung in Südkorea vorgestellt

LG_G3_Prime

Da ist es nun endlich. In Korea hat LG das G3 Cat. 6 präsentiert, welches zuvor als LG G3 Prime gehandelt wurde und eine bessere Ausstattung, als das aktuelle LG G3 besitzt. Es ist aber leider nur in Südkorea erhältlich.

Mit dem G3 Cat. 6 hat LG in Korea eine leicht verbesserte Version seines aktuellen Flaggschiff-Modells präsentiert. Diese unterscheidet sich lediglich in einigen kleinen Punkten vom originalen LG G3 und geht in eine sehr ähnliche Richtung, wie das Samsung Galaxy S5 LTE-A, welches erst vorgestellt wurde.

So besitzt das LG G3 Cat. 6 den neuen Qualcomm Snapdragon 805 Quad-Core Prozessor, dessen Kerne mit bis zu 2,7 GHz takten. Dank der Adreno 420 GPU verfügt das Smartphone über eine bessere Grafik-Leistung und dürfte auch in Zukunft mit den neuesten Spielen in WQHD keinerlei Probleme erhalten.

Außerdem kommt das LG G3 Cat. 6 mit dem neuen LTE-Standard Cat. 6 daher. Dieser ermöglicht Downloadraten von bis zu 225 Mbit/s und gewinnt in vor allem in Südkorea zunehmend an Bedeutung. Ab nächster Woche soll das LG G3 Cat. 6 in Südkorea erhältlich sein. Ob man das Smartphone in Zukunft auch international vertreiben werde, wurde noch nicht kommuniziert.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.