Nokia: 90 Prozent Marktanteil bei Windows Phone 8

nokia_lumia_header

Nokia wird ab 2014 andere Wege gehen, doch kurz vor dem Jahresende kann man noch mal einen kleinen Meilenstein feiern. Laut Aduplex hat Nokia bei Windows Phone 8 mittlerweile einen Marktanteil von genau 90 Prozent.

Nokia ist für Windows Phone schon lange das, was Samsung für Android ist. Doch die Finnen dominieren diesen Markt noch ein bisschen härter und haben laut Aduplex bei Windows Phone 8 einen Marktanteil von unglaublichen 90 Prozent. Die anderen Hersteller spielen also so gut wie keine Rolle. Samsung und Huawei mit knapp einem Prozent kann man vergessen, erwähnenswert ist vielleicht noch HTC mit 7 Prozent.

Windows Phone Marktanteil

Man kann jetzt nicht unbedingt behaupten, dass die anderen Hersteller etwas gegen dieses Problem unternehmen. HTC hat es dieses Jahr mal versucht, doch vor allem Samsung, wo man die nötigen Mittel hätte, interessiert sich eigentlich gar nicht für die Plattform. Dafür ist die Galaxy-Reihe mit Android viel zu erfolgreich, als das man hier auch noch auf ein Windows-Phone-Lineup setzen müsste. Also macht das Nokia.

Es ist schwer abzuschätzen, wie erfolgreich Nokia auf dem Android-Markt gewesen wäre, aber das spielt auch gar keine Rolle mehr. Man hat sich 2010 für Microsoft als Partner entschieden und setzt seit dem exklusiv auf Windows Phone. Das bis heute erfolgreichste Modell ist das Lumia 520, was sich ja schon im Sommer angedeutet hat. Da hatte Nokia übrigens noch einen Marktanteil von 87 Prozent. Und wenn wir auf den Anfang des Jahres schauen: Hier hatte Nokia noch 75 Prozent Marktanteil.

Windows Phoen Geräte

Die Finnen dominieren diesen Markt also und kein anderer Hersteller zeigt aktuell auch nur den Hauch von Interesse gegen Nokia anzutreten. Was aber wohl auch am fehlenden Erfolg von Windows Phone liegt. Das OS legt zwar immer weiter zu, doch bis auf Nokia sieht hier keiner das Potential. Abwarten heißt die Devise. Außerdem muss man für Windows Phone eine Lizenz am Microsoft zahlen und Android kann man nicht nur kostenlos nutzen, sondern es auch noch selbst anpassen.

Ab 2014 werden diese 90 Prozent Marktanteil im eigenen Bereich an Microsoft über gehen. Und das sehe ich verdammt kritisch. Windows Phone ist immer noch klein im Vergleich zu iOS und Android und wenn dann Microsoft selbst den Bärenanteil an Geräten verkauft, überlegen sich andere noch mehr, ob sie hier wirklich einsteigen. Ich persönlich glaube es wäre eine gute Lösung, wenn Microsoft die nächste Version von Windows Phone dann wenigstens kostenlos für die Partner anbieten würde.

via tnw quelle aduplex

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.