🔥 Amazon Prime Day gestartet- Zu den Angeboten → 🔥

Nokia: Health-Sparte geht an Eric Carreel

Es scheint offiziell, Nokia trennt sich wieder von der Health-Sparte und hat auch einen Käufer gefunden: Eric Carreel. Er ist einer der Withings-Mitgründer.

Seit Februar lässt Nokia prüfen, ob man weiterhin Health-Produkte anbieten möchte. Die Sparte lief nach der Übernahme von Withings nicht wie erwartet und eigentlich war von Anfang an klar, dass man nur einen Käufer sucht. Es sollen mehrere Unternehmen bei Nokia angeklopft haben, unter anderem auch Google und mittlerweile ist auch von Samsung die Rede. Doch Nokia Health geht nun an Eric Carreel.

Nokia hat bestätigt, dass man mit ihm nun die finalen Verhandlungen führt, möchte jedoch nicht über einen möglichen Preis sprechen. Die Marke Withings hat Nokia knapp 170 Millionen gekostet, der Preis dürfte nun deutlich niedriger ausfallen. Carreel ist der Mitgründer von Withings. Es ist jedoch unklar, ob er nun die Marke Withings zurück holen, oder komplett neu durchstarten (oder etwas ganz anderes machen) wird.

Kehrt Withings nun zurück?

Die Health-Produkte werden jedoch bei Nokia aus dem Sortiment genommen und für Nutzer der Produkte gibt es bald erneut einen neuen Anbieter. Ich bin ja mal gespannt, ob man zurück zu Withings kehrt, das Logo befindet sich noch auf meiner Waage.

Hoffentlich hat Eric Carreel einen Plan für die Zukunft der Gadgets, denn Nokia hat es sich meiner Meinung nach zu leicht gemacht. Zu wenige neue Produkte, ein zu kurzer Zeitraum und zu wenig Marketing. Und das, obwohl man sich vor vor knapp einem Jahr mit Apple verbündet hat. Die Treffen dürften nun auch eingestellt werden, falls sie überhaupt jemals regelmäßig stattgefunden haben – glaube ich fast nicht.

Es ist noch nicht mal ein Jahr her, dass Nokia verkündet hat: Wir werden die Nummer 1 auf dem digitalen Health-Markt. Durchhaltevermögen hat man nicht bewiesen.

Quelle Nokia (via TechCrunch)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.