Nokia Musik+ startet in Deutschland

Im Januar kündigte Nokia mit Musik+ ein neues Bezahlmodell mit zusätzlichen Funktionen für seinen aktuellen Musik-Dienst an und mit dem heutigen Tag ist dieser dann auch in Deutschland verfügbar. Laut Nokia umfasst der Katalog mit Liedern mittlerweile 22 Millionen Songs, Musik+ bietet zusätzliche Funktionen wie zum Beispiel das unbegrenzte Skippen von Liedern, unbegrenzte Downloads, eine bessere Qualität und eine web-basierte Anwendung für den Desktop. Nokia Musik+ kostet euch 3,99 Euro im Monat und kann zum Start 7 Tage lang kostenlos getestet werden. Vor allem das unbegrenzte Skippen der Lieder im Katalog und die höhere Qualität bei der Wiedergabe rechtfertigen den Aufpreis von knapp 4 Euro im Monat. Wer das alles nicht benötigt, kann den Dienst weiterhin kostenlos auf seinem Lumia-Smartphone nutzen.

Musik geht immer – wer kennt das nicht? Das gilt für jede Stimmungslage und viele Situationen im Alltag: Musik ist immer mit dabei! Und genau deshalb bietet Nokia das vielfältige Musikerlebnis mit Nokia Musik.

Wer Nokia Musik auf den Nokia Lumia Smartphones kennt, liebt die Möglichkeit zum Beispiel mit Mix Radio eigene Mixe zu kreieren oder in die zahlreichen bestehenden Playlists unterschiedlichster Genre hineinzuhören.

Und wer noch mehr will, kann ab sofort sogar auf Nokia Musik+ upgraden: Nokia Musik+ ermöglicht zum Beispiel das unbegrenzte Herunterladen und offline Anhören von Mixen. Zudem wird jetzt einfach ohne Einschränkung weitergedrückt, wenn’s denn der nächste Song sein soll. Über die W-LAN Nutzung hat man auch die Option mit höherer Audioqualität zu genießen. Ganz nebenbei kann man sich dazu nun auch die Lyrics der Songs angucken. Und mit der Ausweitung der Nutzung auf internetfähige Devices genießt man Nokia Musik+ ganz bequem auch im Browser via PC oder Tablet.

Wer’s testen möchte, kann dies 7 Tage kostenlos tun und nutzt dann Nokia Musik+ für kostengünstige 3,99 Euro im Monat.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.