Office bekommt Dropbox-Integration

Office Dropbox iPad Header

Das Office-Team von Microsoft hat heute bekannt gegeben, dass die hauseigene Office-Lösung demnächst mit dem Online-Dienst Dropbox kompatibel sein wird. Man möchte in Zukunft enger zusammenarbeiten.

Microsoft hat heute bekannt geben, dass man eine strategische Partnerschaft mit Dropbox eingegangen ist. Man wird den Cloud-Dienst in den kommenden Wochen in das Office-Angebot integrieren. Die mobilen Anwendungen für iOS und Android sind als erstes an der Reihe, das entsprechende Update soll in den kommenden Wochen verteilt werden. Ich würde mal sagen, dass dieses bei Android dann auch die längst überfällige Tablet-Version mitbringen wird.

Office-and-Dropbox-2 (Kopie)

Der hauseigene Cloud-Dienst OneDrive bleibt natürlich weiterhin ein wichtiger Bestandteil des Office-Programms. Das Online-Angebot wird nächstes Jahr mit Dropbox verknüpft. Nicht nur die Office-Apps werden übrigens ein Update bekommen, auch in Dropbox wird man in Zukunft ein Office-Logo sehen. Das kleine Icon erscheint, wenn man ein Word-Dokument in der Dropbox-App bearbeiten möchte. Der Blog-Eintrag und die offiziellen Bilder zeigen übrigens auch schön, worauf der aktuelle Fokus von Microsoft liegt: Office Mobile.

Office-and-Dropbox-3 (Kopie)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.