Pokémon GO 2.0 als Konzept

Niantic arbeitet kontinuierlich an Pokémon GO, große App-Sprünge hat man bisher aber noch nicht gemacht. Wie könnte eine Version 2.0 aussehen?

Bei Niantic ist man durchaus geizig, wenn es um größere Schritte bei der Versionsnummer von Pokémon GO geht. Selbst bei großen Updates wie der Apple Watch-App oder den neuen Pokémon gibt es kein großes Update. Zumindest nicht bei der Nummer. Jetzt gibt es ein Konzept von einer Version 2.0.

Das Konzept von Pokémon 2.0, welches bei Medium veröffentlicht wurde, wirft außerdem auch neue Funktionen in den Raum. Zum Beispiel ein Battle Center, oder einen Ort zum Tauschen von Pokémon. Oder PokéGear, ein längst überfälliges Tool für eine bessere Kommunikation mit anderen Trainern.

Es gibt außerdem auch Screenshot-Mockups von schimmernden und legendären Pokémon zu sehen. Allgemein ein sehr umfangreiches Konzept. Man merkt, dass Albert Choi, der Designer von Pokémon 2.0, selbst ein leidenschaftlicher Spieler ist. Viele seiner Vorschläge findet man auch oft auf Pokémon GO-Wunschlisten.

Einige Funktionen aus dem Konzept, wie ein Battle-Modus und Tausch, werden in den kommenden Monaten noch kommen, vielleicht aber anders aussehen. Andere sind eine nette Idee, aber unwahrscheinlich. Was mir damals gefallen hat: Ein Chat, inklusive Suche nach lokalen Spielern, um sich mit anderen auszutauschen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.