Postbank Finanzassistent erhält Siri-Integration

Kunden der Postbank können nun auch ihre Überweisungen im Postbank Finanzassistent mit Unterstützung von Siri auf ihrem iPhone vorbereiten.

Nachdem bereits die „Online-Bank“ N26 die Möglichkeit vorgestellt hat, Geld per Siri zu versenden, setzt auch die Postbank auf Apples Sprachassistenten. Seit iOS 10 können sich Apps bekanntlich in Siri einklinken und so ihre Dienste über die Sprachsteuerung anbieten.

Bei der Postbank ist die Umsetzung allerdings etwas anders, als bei N26. Hier kann der Kunde eine Überweisung leider nur vorbereiten und muss anschließend dennoch in die App, um diese freizugeben. Klingt für mich erstmal nicht sonderlich nützlich, aber es ist immerhin ein erster Schritt.

Und so funktioniert das Ganze:

  1. Ohne den Postbank Finanzassistenten zu öffnen, beauftragt der Kunde mit dem Sprachbefehl „Hey Siri“ einen Betrag an einen bestimmten Empfänger zu überweisen. „Hey Siri, überweise 500 Euro an Max Mustermann“
  2. Siri wiederholt die Angaben mit der Bitte um Bestätigung und leitet zum Login des Postbank Finanzassistenten weiter.
  3. Nach der Eingabe der Login-Daten inklusive Passwort erhält der Kunde die vorausgefüllte Überweisung angezeigt. Der Postbank Finanzassistent greift dazu auf die Überweisungsvorlagen bzw. auf die Bankkontakte des Kunden zurück und setzt automatisch die entsprechende IBAN ein.
  4. Anschließend kann der Kunde die Transaktion mit dem Signaturverfahren Postbank BestSign mobil und seinem Fingerabdruck oder per Passwort freigeben.
Quelle Postbank Danke Marek!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.