RM-1090: Erstes Lumia ohne Nokia-Logo

Microsoft Lumia Header

Wenige Tage nach dem offiziellen Abschied von der Nokia-Marke, gibt es auch schon die ersten Bilder eines Lumia-Smartphones, auf dem man das Microsoft-Logo begutachten kann. Es hört auf den Namen RM-1090.

Das Modell mit der internen Bezeichnung RM-1090 tauchte vor ein paar Tagen bei der FCC in den USA auf und legte jetzt noch einen kurzen Stopp bei der TENAA hin. Dieses Mal mit den ersten Fotos. Es dürfte sich hier um ein Modell in der Einsteiger-Kategorie handeln, optisch erinnert es mich zumindest stark an das Lumia 630. Das Lumia 730 und Lumia 830 sind jedenfalls noch neu, da rechne ich mit keinem Nachfolger. Vielleicht sehen wir ja schon bald ein Lumia 640. Hier hätte ich aber auch erst 2015 mit einem Nachfolger gerechnet.

Das Modell dürfte jedenfalls noch unter der Regie von Nokia entstanden sein, die Entscheidung was damit jetzt passiert, ist aber natürlich die Sache von Microsoft. Dort hat man sich wohl dazu entschieden das Modell auf den Markt zu bringen und erstmals das Microsoft-Logo aufzudrucken. Ich bin auch mal gespannt, welchen Namen man dem RM-1090 geben wird und ob Microsoft ebenfalls auf ein Schema aus Lumia drei weiteren Zahlen setzen wird.

rm-1090-tenaa_0

Die Tatsache, dass dieses Modell jetzt bei den ersten Zulassungsbehörden aufgetaucht ist, deutet jedenfalls darauf hin, dass es bald kommt. Vielleicht ja sogar noch pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2015. Ein günstiges Lumia ist hier sicher gefragt. Auch wenn ich glaube, dass Microsoft mit dem 530, 630 und jetzt dem 730 genug Modelle in dieser Preiskategorie im Angebot hat.

Von offizieller Seite hat man sich mittlerweile jedenfalls vom Nokia-Logo verabschiedet und auch die Facebook-Seite in Deutschland hat heute einen neuen Namen bekommen. Vielleicht möchte man mit diesem Modell auch erst mal ein Zeichen setzen, man könnte das Lumia 630 nämlich auch einfach aus dem Programm nehmen und durch dieses Modell ersetzen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.