Samsung: Details zum Galaxy S5, zur Galaxy Gear 2 und neue Screenshots

samsung note header

Samsung wird am 24. Februar 2014 das erste Unpacked-Event in diesem Jahr abhalten und als ob die 5 in der Einladung nicht schon Hinweis genug wäre, gibt es jetzt noch mal eine Bestätigung von der New York Times.

Laut einem exklusiven Bericht der New York Times wird Samsung in diesem Monat das Galaxy S5 auf dem Mobile World Congress 2014 in Barcelona zeigen. Das neue Flaggschiff soll im Gegensatz zum Galaxy S4 allerdings mit weniger Show vorgestellt werden. Beim aktuellen Flaggschiff zeigte Samsung in New York gleich eine ganze Broadway-Show, für die man auch viel negative Kritik bekam. Das wird sich ändern, statt vielen überflüssigen Funktionen, verpackt in eine spektakuläre Show, soll es in diesem Jahr ruhiger ablaufen. Mehr „Business“, als „Broadway“ schreibt die NYT.

Samsung wird den Fokus auf das Gerät legen und dürfte mit dem neuen Design ein Highlight haben, bei dem man nicht zahlreiche Software-Funktionen aufzählen muss. Knox, die Sicherheits-Software von Samsung, soll allerdings eine wichtige Rolle bei der Veranstaltung spielen. Ebenso wie eine neue Version der Galaxy Gear, die man ebenfalls schon zeigen möchte. Auf zwei Details geht der Bericht der New York Times auch noch ein. Das Galaxy S5 wird keine WQHD-Auflösung haben, wie immer wieder zu lesen ist, man sagt allerdings nicht, auf was für ein Display Samsung setzen wird.

Das zweite Detail betrifft das Thema Sicherheit. Einen Scanner für die Iris konnte man ebenfalls ausschließen, zum Thema Fingerabdruckscanner schweigt man aber. Hier gibt es allerdings neue Gerüchte aus Südkorea, denn ETNews hat von einem Insider erfahren, dass Samsung hier eine eigene Technologie entwickelt hat und diese wohl tatsächlich in das Display eingebaut ist. Ein Wisch über das Display soll das Gerät also entsperren. Die meisten Gerüchte sprechen aktuell für einen Fingerabdruckscanner im neuen Flaggschiff von Samsung, hier ist man sich aber immer noch uneinig.

Den Abschluss macht mal wieder ein Leak von SamMobile, die nach den Screenshots von Life Time und S Health jetzt auch welche der neuen Version von S Voice haben. Das Design passt wunderbar zu den beiden anderen Anwendungen und gibt uns ein immer besseres Bild von Samsungs neuer Benutzeroberfläche. Ich bin mir ziemlich sicher, dass SamMobile noch Screenshots von anderen Anwendungen parat hat und diese Stück für Stück in den kommenden Tagen und Wochen veröffentlichen wird.

Samsung S Voice Screens

quellen new york times sammobile 1 2

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.