Samsung Galaxy Note 7: Details zum Fiasko gibt es am Sonntag

Samsung möchte das Thema „Galaxy Note 7″ am Sonntag abschließen und wird uns in Form einer Pressekonferenz die Details zum Fiasko nennen.

Kurze Zusammenfassung, falls ihr die Ereignisse bisher verpasst, oder vielleicht schon wieder vergessen habt: Samsung wollte im Herbst ein neues Flaggschiff, das Galaxy Note 7, auf den Markt bringen. Nach ein paar Tagen häuften sich jedoch Berichte über explodierende Modelle. Samsung stoppte den Verkauf und schickte eine überarbeitete Version ins Rennen. Diese war aber auch fehlerhaft.

Die Produktion des Galaxy Note 7 wurde nach ein paar Tagen komplett eingestellt und Samsung begab sich auf die Suche des Fehlers. In den Monaten danach gab es viele Theorien im Netz, jedoch keine offizielle Stellungnahme. Zu Beginn der Woche berichtete dann Reuters, dass der Fehler gefunden sei. Schuld sei der Akku.

Samsung Galaxy Note 7: Pressekonferenz wird gestreamt

Am Sonntag wird sich Samsung in Form von einer Pressekonferenz äußern und die Ursache nennen. Das Event findet in der Heimat (Südkorea) statt und wird live im Internet übertragen. Man wird nicht nur die Ursache für das Problem nennen, Samsung möchte auch erklären welche Maßnahmen man getroffen hat, damit so etwas in Zukunft (das Galaxy S8 steht immerhin an) nicht mehr passiert.

Samsung wird übrigens nicht nur die eigenen Ergebnisse nennen, es wurde laut eigener Aussage auch ein externes und unabhängiges Unternehmen beauftragt. Dieses wird ebenfalls über das Problem sprechen. Ich gehe mal davon aus, dass sich die Aussagen der beiden aber nicht großartig unterscheiden werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.