Samsung Z: “Eingestelltes” Tizen-Smartphone auf Entwicklerkonferenz gesichtet

Hardware

Mit dem Samsung Z wurde Anfang Juni das erste Smartphone mit dem mobilen Betriebssystem Tizen offiziell vorgestellt. Nachdem im August Gerüchte aufkamen, dass Samsung das Gerät eingestellt habe, wurde dieses nun wieder auf einer Entwicklerkonferenz gesichtet – ein Grund zur Hoffnung?

Lange hörten wir nichts mehr vom Samsung Z und mit dem SM-130H kündigte sich ein inoffizieller Nachfolger an. Interessenten scheinen nun jedoch wieder einen Grund  zur Hoffnung zu haben. Die Kollegen von Tizen Experts konnten das Samsung Z nämlich auf einer Entwicklerkonferenz in Shanghai sichten.

Interessant ist dabei vor allem, dass auf dem ursprünglich eingestampften Gerät eine Version des neuen Tizen 2.3 installiert war. Samsung scheint somit weiterhin die eigene Software für das Smartphone anzupassen und die dafür nötigen Treiber bereitzuhalten. Selbstverständlich lässt das Auftauchen nicht auf einen baldigen Release des Samsung Z schließen, dennoch scheint man in Korea eventuell den voreiligen Rückzug zu bedenken.

Welches Tizen-Smartphone hätte eurer Meinung nach mehr Erfolg? Das Samsung Z oder das SM-130H aus dem Einsteiger-Bereich?


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.