• Amazon Echo Spot mit Alexa eingestellt

    Amazon Echo Spot Test1

    Amazon hat den Echo Spot mit Alexa eingestellt. Momentan ist er ausverkauft und nicht mehr lieferbar. Amazon teilte uns auf Nachfrage mit, dass das Produkt eingestellt wurde. Sucht man nach dem Echo Spot, wird er auch nicht angezeigt.

    Der Amazon Echo Spot wurde vor knapp zwei Jahren vorgestellt, es war das erste Echo-Produkt mit Display. Anfang 2018 kam er nach Deutschland und ich war im Test durchaus zufrieden. Schlechter Sound, aber irgendwie ein optisch nettes Stück Technik, welches sich auch wunderbar als kleine Uhr mit Alexa eignete.

    Der Echo Spot war dann sogar der Headliner in einem emotionalen Werbeclip von Amazon und bekam kurz danach ein Update mit neuen Uhren. Doch nach dem März 2018 wurde es ruhig und Amazon pushte den Echo Spot auch nicht in den zahlreichen Deals, die es bei Echo-Produkten immer wieder gab.

    Amazon Echo Spot wurde eingestellt

    Die Produktseite ist noch online, der Echo Spot aber nicht mehr verfügbar. Laut Amazon Deutschland wurde dieses Produkt offiziell eingestellt und kommt nicht wieder. Wer sucht, der findet über Idealo noch ein paar Stores, die ihn verkaufen und auf Lager haben. Allerdings muss man auch gerne mal die UVP zahlen.

    Amazon hat den Echo Spot ohne großen Sale auslaufen lassen.

    Bei Amazon setzt man nun auf das Show-Lineup, welches aus drei Größen (5, 8 und 10 Zoll) besteht. Vermutlich hat der Echo Show 5 (hier unser Test) diesen Platz nun eingenommen. Die beiden sind sich jedenfalls recht ähnlich.

    Amazon Echo Show 5 Thumbnail

    Amazon Echo Show 5

    Der Amazon Echo Spot war mein Testgerät für Alexa in den letzten Monaten, als ich hauptsächlich mit Google unterwegs war und da ich ein so kleines Display grenzwertig finde, würde ich ihn optisch auch dem Echo Show 5 vorziehen.

    Amazon hat nicht verraten, ob es irgendwann mal wieder ein ähnliches Produkt geben wird, aber ich vermute, dass er sich einfach nicht gut verkauft hat. Was mich rückblickend nicht wundert, denn er war mit 130 Euro zu teuer. Die 90 Euro vom Echo Show 5 sind da deutlich attraktiver. Vielleicht war der Echo Spot aber auch einfach zu teuer in der Herstellung (er war selten bei Angeboten dabei).

    Amazon Echo Studio im Test

    Amazon Echo Studio Header

    Amazon verkauft ab morgen einen neuen Lautsprecher mit Alexa, den Echo Studio. Es ist der teuerste Lautsprecher von Amazon, aber auch der beste. Vor ein paar Jahren habe ich mich für den Google Assistant als „Haupt-Assistent“ daheim entschieden. Der Grund…6. November 2019 JETZT LESEN →

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →