Android Automotive: Renault startet direkt mit einem Browser

Renault Android Automotive Header

Renault setzt mit den kommenden Elektroautos auf Android Automotive als OS für das Infotainmentsystem, den Anfang wird der Mégane E-Tech machen. Hier direkt eine gute Nachricht für potenzielle Käufer: Ihr bekommt zum Start einen Browser.

Mit dem Launch des elektrischen Mégane wird Vivaldi auch direkt den Browser für Renault anbieten. Vivaldi ist der erste Browser für Android Automotive, der Ende 2021 mit dem Polestar 2 startete. Es gibt komischerweise noch kein Chrome.

Ich habe den Browser schon im Polestar 2 genutzt und werde das in den nächsten Tagen auch wieder tun, an der Ladesäule finde ich das praktisch, denn bei Polestar gibt es noch keine YouTube-App (aktuell nur Volvo). Mal schauen, wie das dann bei Renault aussieht, aber zur Not kann ein normaler Browser das ja auch alles bieten.

PS: Der Vivaldi-Browser wird für alle kommenden Renault-Modelle mit OpenR Link verfügbar sein, der elektrische Mégane macht hier eben nur den Anfang.

ALDI Süd führt ab Juni 2022 kostenpflichtiges Laden ein

Aldi Elektro Ladestation

Man spürt so langsam durchaus, dass sich die Zeit des kostenlosen Ladens bei Supermärkten und anderen Geschäften dem Ende zuneigt. Bei ALDI Süd ist sie das jedenfalls, wenn man an einem Schnelllader vor Ort das Elektroauto laden möchte. ALDI Süd…16. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.