Bosch: Technik für autonomes Fahren ist fertig

Bosch Lidar Auto Autonom Header

Laut Bosch wäre es möglich noch morgen ein Auto auf den Markt zu bringen, was komplett autonom fahren kann. Bosch entwickelt Hardware und Software für das autonome Fahren und laut Kay Stepper von Bosch sei man bereit.

Man müsse zwar noch ein paar Tests durchführen, aber die technologischen Hürden für das autonome Fahren wären geklärt und kein Problem mehr. Doch es gibt zwei andere Punkte, die den Fortschritt in diesem Bereich verlangsamen.

Autonomes Fahren: Politik und Akzeptanz

Der eine Punkt ist die unterschiedliche Einstellung der Regierungen auf der Welt. In den USA und China ist man zum Beispiel lockerer, als in Europa. Es wird schwierig alle Nationen beim autonomen Fahren unter einen Hut zu bekommen.

Ein weiterer Punkt ist die Akzeptanz in der Bevölkerung. Einige sind offen und wollen den Fortschritt, das trifft aber nicht auf jeden zu. Es gibt eine große Gruppe, die dem technologischen Fortschritt eher feindselig gegenübersteht.

Gegenüber Autocar hat Bosch mitgeteilt, dass man 2025 mit den ersten komplett autonom fahrenden Autos rechnet, es dürfte jedoch bei Sharingdiensten und Co. losgehen, nicht unbedingt im privaten Bereich. Bosch glaubt, dass autonomes Fahren die Zukunft ist, es wird aber eben noch eine Weile dauern.

Autonomes Fahren: Bosch mit Lidarsensor

Bosch Lidar Auto Autonom Header

Wenn wir über automatisiertes Fahren bis Level 2 oder 3 sprechen, dann können wir uns da eigentlich auf die Kameras + Radar in den Autos verlassen. Wenn es aber um Level 3 bis 5 (5 = komplett autonomes Fahren) geht,…2. Januar 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).