Elektrische Zukunft: Kia möchte Marktführer im PBV-Sektor werden

Kia Ev6 Detail Header

Der Wandel der Branche befindet sich in vollem Gange und immer mehr Hersteller gehen den Schritt zur Elektromobilität. Wir beleuchten hier meistens nur den PKW-Sektor, denn das ist bei der Mobilität nun mal der lukrativste Sektor weltweit.

Doch mit dem Wandel werden irgendwann auch Bagger, Transporter und andere Fahrzeuge rein elektrisch sein. Das könnte länger dauern, da die Nachfrage nicht ganz so groß ist, aber der Wandel wird auch hier kommen – das will Kia nutzen.

Kia will PBV-Marktführer werden

Kommendes Jahr beginnt man mit dem Bau eines Hightech-Werks für „elektrisch angetriebene zweckgebundene Spezialfahrzeuge“ (PBVs, Purpose-built Vehicles). Erste Einheiten sollen ab 2025 produziert werden, Ziel sind 150.000 Einheiten.

Kia Pbv Konzept

Für Kia ist der PBV-Sektor eine wichtige Säule bei der „Plan S“-Strategie für die rein elektrische Zukunft. Man möchte bis 2030 sogar Marktführer in dieser Sparte sein.

Für 2025 ist ein „mittelgroßes Spezialfahrzeug“ geplant, welches die neue „eS“-Skateboard-Plattform nutzt. Ja, die Hyundai-Gruppe wird eine eigene Elektro-Plattform für die Kategorie entwickeln, inklusive OTA-Updates für die Software.

Was ich nicht herausfinden konnte: Bei der PKW-Plattform setzt man auf die 800-Volt-Technologie, es ist aber unklar, ob das auch für Spezialfahrzeuge kommt.

VW ID Buzz: Der Elektro-Bulli startet am Freitag in den Vorverkauf

Volkswagen Vw Id Buzz Header

Volkswagen präsentierte im März den VW ID Buzz, das vielleicht einzige komplett neue Elektroauto in diesem Jahr. Der Bulli ist eine Ikone und das würde man auch gerne mit diesem Modell für das elektrische Zeitalter schaffen - aber es wird…18. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.