Google Pixel Watch: Fitbit-App mit Details zur Akkulaufzeit

Google Pixel Watch Detail Header

Der Herbst rückt näher und damit auch die neuen Pixel-Produkte von Google. Die Pixel Watch kommt endlich und sie wurde bereits von Google gezeigt. Allerdings ohne Details. Diese gab es im Laufe es Sommer immer wieder durch Leaks.

So haben wir unter anderem auch erfahren, dass ein relativ alter Chip verbaut ist und Google von 24 Stunden Akkulaufzeit ausgeht. Dieses Detail liefert jetzt auch die Fitbit-App, denn Google bereitet diese so langsam auf die Pixel Watch vor.

Fitbit-App mit Details zur Pixel Watch

Laut 9TO5Google gibt es in der neuen Version der App erstmals einen Hinweis für die Pixel Watch, denn man kann sich eine Erinnerung schicken lassen, wenn die Uhr nicht mehr so viel Akkulaufzeit besitzt und man das Schlaftracking nutzen will.

Bedeutet: Man bekommt am Abend eine Erinnerung, damit man die Google Pixel Watch kurz auf eine Ladeplatte legt. Die Fitbit-App empfiehlt 30 Prozent für eine „volle Nacht“. Ich gehe davon aus, dass man hier mit 8 Stunden Schlaf rechnet.

Google Pixel Watch Back

Google Pixel Watch mit Fitbit-Sensor

Das würde bedeuten, dass 90 Prozent für 24 Stunden Akkulaufzeit reichen und die ältere Aussage der Quelle kommt hin. Für Google soll Fitbit übrigens die „Killer-App“ der Pixel Watch sein, man wird aber auch Google Health nutzen können.

Etwa 24 Stunden Akkulaufzeit sind auch bei Wear OS keine Meisterleistung mehr, eine Samsung Galaxy Watch 5 kommt auf 50 Stunden, die Pro-Version, die aber auch deutlich größer ist, sogar auf 80 Stunden. Manchmal kann man mit den Uhren einen zweiten Tag herausholen, bei der Google Pixel Watch ist das nicht möglich.

Wear OS bekommt Offline-Karten für Google Maps und mehr

Samsung Galaxy Watch 4 Apps

Samsung hat heute eine neue Smartwatch mit Wear OS vorgestellt und man ist mittlerweile der Liebling von Google, denn man hat die Verkaufszahlen von Wear OS verdreifacht. Wear OS 4 gibt es in diesem Jahr noch nicht, aber Google hat…10. August 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Hannes ☀️

    Ein Armutszeugnis für Google, wenn sie das mit der eigenen Software und Hardware nicht hin bekommen. Wenn man halt auch von Anfang an für sein Vorzeigegerät alte Hardware verwendet 🤷🏻‍♂️

  2. Tobias 🪴

    Wer soll denn bitte eine gefühlt 4 Jahre alte Uhr mit ebenfalls gefühlt 4 Jahre alter
    Hardware kaufen ? Das Teil ist doch quasi schon Schrott, wenn es denn mal irgendwann rauskommt. Ich bin da echt enttäuscht von google. Des weiteren ist die Uhr viel zu klein mit einem viel zu dicken Rand. Das beste wäre, google stampft die Watch ein und entwickelt für nächsten Herbst direkt eine neue & ordentliche Uhr. Auf das eine Jahr kommts jetzt auch nicht mehr an.

  3. Ruiner 👋

    Das wäre tatsächlich sehr enttäuschend. Angesichts des Verschleißes schon fast Müll

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.